NEWS‎ > ‎

Zwei wichtige ÖMS-Siege am Wochende

veröffentlicht um 30.04.2019, 12:36 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 30.04.2019, 13:45 ]
Während die Gunners Girls in ihrem letzten Spiel im Grunddurchgang einen weiteren Sieg feiern, starten die mU19 Young Gunners bereits ins Playoff. Auch sie feiern einen Sieg.

Österreichische Meisterschaft wU16
Basket Flames – Gunners Girls 61:78 (20:21, 9:19, 11:25, 21:13)

Werfer Gunners Girls: Foxhall Erin 24, Lajtai Livia 17, Sanseovic Tena 12, Horvath Nina 11, Dragosits Lea 10, Nierer Jezabel 4, Grasmuk Lisa, Hochstrasser Paula, DNP Horvath Cora, DNP Kovaschitz Anja, DNP Duchon Cornelia

Die Gunners Girls gewinnen in Wien auch das vierzehnte Spiel im Grunddurchgang und schaffen es sensationell ungeschlagen ins Final Four Turnier einzuziehen.

Mit der Partie gegen die Basket Flames steht das schwerste Spiel für die Gunners Girls auf dem Programm. Die Flames, brauchen im letzten Spiel der Saison unbedingt einen Sieg, um doch noch ein Final-Four-Ticket zu lösen. Und so gehen die Wienerinnen mit viel Leidenschaft in das Spiel. Die ersten Punkte gehen auf das Konto der Heimmannschaft. Die Flames schaffen es mit ihren Großen Spielerinnen, die Bretter zu dominieren und können so ein ums andere Mal frei unterm Korb punkten. Das erste Viertel geht mit +1 (20:21) an die Gunners Girls. Im zweiten Viertel können die Oberwarterinnen die Intensität in der Verteidigung erhöhen und lassen nur 9 Punkte der Wienerinnen zu. Im Angriff schaffen sie es mit Schnellangriffen, den Vorsprung bis zur Halbzeit auf +11 (29:40) auszubauen. In der zweiten Halbzeit wollen sich die Basket Flames nicht so einfach geschlagen geben. Immer wenn man gedacht hatte, die Gunners Girls würden sich vorentscheidend absetzen, schaffen es die Heimischen, die passende Antwort zu geben. Mit +15 geht es für die Gunners in das letzte Viertel. Die ersten Minuten gehören den Basket Flames, sie können mit einem 8 Punkte-Run das Spiel eröffnen. In dieser Phase des Spiels gelingt den Wienerinnen fast alles und sie können bis auf -9 (57:66) zu den Gunners Girls aufschließen. Drei Minuten vor dem Ende des Spiels gelingt es den Gunners, das Ruder herum zu reißen. Mit zwölf erzielten Punkten, darunter auch zwei 3-Punkte Würfe, schaffen sie es schlussendlich, den vierzehnten Sieg im vierzehnten Spiel nach Hause zu holen.

Fazit Coach Yao Schaefer: Zuerst einmal ein Kompliment an die Basket Flames, die heute bis zum Umfallen gekämpft haben und uns vor schwierigen Aufgaben gestellt haben. Dann muss ich meiner Mannschaft zu den vierzehn Siegen ohne eine Niederlage gratulieren!

Österreichische Meisterschaft mU19
BBC Nord Dragonz - Oberwart Gunners: 63:79 (19:21, 16:24, 12:16, 16:18)

Werfer Oberwart Gunners: Cortie Sebastian 17, Blazevic Stefan 15, Schrittwieser Lukas 11, Simmel Dominik 10, Reiterer Stefan 10, Kampel Lukas 8, Brindlinger Florian 5, Abou-Ahmed Magdy 3, Tanczos David

Im mU19-ÖMS-Viertelfinal-Hinspiel in Eisenstadt müssen die Young Gunners verletzungsbedingt auf einige Spieler verzichten. Der Start gehört den Gastgebern, die nach 5 Minuten bereits mit zehn Punkten führen. Nach einem Timeout kommen die jungen Oberwarter konzentrierter aufs Feld und legen einen Lauf hin, der ihnen die Führung zum Ende des Viertels bringt. Im zweiten Viertel bauen die Young Gunners den Vorsprung kontinuierlich aus, es gelingt ihnen aber nicht, sich entscheidend abzusetzen. In der zweiten Halbzeit passieren den Young Gunners zu viele einfache Fehler und so bleibt das Spiel bis zum Ende immer zwischen 10 bis 15 Punkten Vorsprung für die Oberwarter.

Die Gunners verschaffen sich damit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am Samstag, 4.Mai. Das Spiel beginnt um 16 Uhr in der Sporthalle Oberwart vor dem zweiten Play-Off-Spiel der Bundesliga. Im Rückspiel will das Team von Coach Kristijan Nikolic den Einzug ins Final Four fixieren.

Comments