NEWS‎ > ‎

Zurück am Parkett

veröffentlicht um 13.06.2021, 06:33 von Thomas Marschall
Dieses Wochenende hat es nach langer Pause wieder Spiele der burgenländischen Vereine gegeben. Die U12 Gunners Kids waren zu Hause mit 2 Teams im Einsatz, die mU16 Young Gunners haben auswärts eine gute Figur gemacht.

Freundschaftsturnier U12

Oberwart Gunners 1 – Jennersdorf Blackbirds: 97:13 (22:0, 33:4, 18:3, 24:6)

Die Young Gunners hatten von Beginn weg die Oberhand. Mit viel Spielfreude und großem Einsatz im Angriff und in der Verteidigung konnten sie das erste Spiel der Nachmittags klar für sich entscheiden.

Oberwart Gunners 2 – Jennersdorf Blackbirds: 80:19
(23:5, 13:2, 21:5, 23:7)

Auch im zweiten Spiel des Tages konnte sich das Team der Gastgeber rasch einen Vorsprung erspielen. Gecoacht von Florian Brindlinger hat auch das zweite Team der Young Gunners eine gute Leistung am Parkett gezeigt. Durch gutes Zusammenspiel konnten alle einen wertvollen Beitrag zum Erfolg leisten.

Oberwart Gunners 1 - Oberwart Gunners 2: 62:49 (13:8, 20:11, 18:10, 11:20)

Im dritten Spiel sind die beiden U12-Teams aus Oberwart aufeinander getroffen. Die Begegnung verlief ausgeglichener als die vorigen Spiele, im freundschaftlichen Duell konnte sich das Team Young Gunners 1 dann aber doch einen klaren Vorsprung erspielen.

Jason Johnson, Head Coach U12: Endlich wieder in der Halle! Obwohl wir eine monatelange Zwangspause hatten und nicht trainieren durften, haben sich die Kids in den letzten Trainingswochen enorm weiterentwickelt. Ich bin sehr beeindruckt und es ist toll zu sehen, wie viel Spaß die Kids im Training und bei den Spielen haben.

Freundschaftsturnier mU16
BBC Nord - Oberwart Gunners: 42:48 (9:16, 7:8, 5:12, 21:10)

Werfer Oberwart Gunners: Derks Jelle 6, Halwachs Adrian 6, Unger Max 8, Szladky Benedek 6, Vokshi Arlind 6, Fülöp Lukas 4, Jankovits David 4, Marschall Noel 4, Tomisser Noam 4, Pröll Michael

Im ersten Spiel für die Oberwarter haben sich die Young Gunners bis zum Ende des Dritten Viertels einen komfortablen Vorsprung erspielt. Erst im Schlussabschnitt hat die Leistung nachgelassen, wodurch die Nordburgenländer nochmal herankommen konnten. Der Sieg war am Ende aber trotzdem ungefährdet.

Oberwart Gunners – Mattersburg Rocks: 54:50 (17:4, 12:13, 15:12, 10:21)

Werfer Oberwart Gunners: Vokshi Arlind 6, Fülöp Lukas 15, Tomisser Noam 11, Halwachs Adrian 7, Szladky Benedek 7, Derks Jelle 5, Pröll Michael 4, Marschall Noel 2, Unger Max 2, Jankovits David

Im zweiten Spiel haben die Young Gunners im ersten Viertel den Grundstein zum Sieg gelegt. Der zweite und dritte Abschnitt sind weitgehend ausgeglichen verlaufen. Erst im Schlussviertel konnten es die Rocks noch richtig spannend machen. Mit vier Dreiern, davon drei in den letzten beiden Spielminuten, sind sie bis auf vier Punkte herangekommen. Die Oberwarter haben aber die Nerven behalten und den Sieg geholt.

Kurt Leitner, Coach Oberwart: Beide Spielen waren geprägt von Nervosität. Aber es gab immer wieder Phasen, in denen wir unsere Stärken in der Verteidigung gezeigt haben.
Comments