NEWS‎ > ‎

Young Gunners holen zwei Vizemeister-Titel

veröffentlicht um 21.05.2017, 12:48 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 21.05.2017, 22:24 ]
Am Samstag ziehen die U12 Young Gunners souverän ins Finale der Landesmeisterschaft ein und unterliegen in einem spannenden Finalspiel den Jennersdorfern knapp. Die U19 Young Gunners müssen sich im Finale der Landesliga geschlagen geben. Der Titel geht an die Blackbirds.

Burgenländische Meisterschaft U12 Semifinale
Mattersburg Rocks - Oberwart Gunners: 38:65
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners : Wappel Valentino 24, Brandtner Samuel 20, Nierer Jezabel 6, Tölly Laurenz 4, Kirnbauer Max 4, Marschall Noel 3, Schitter Aaron 2, Fülöp Lukas 2, Prinz Matthias, Baldasti Fabio, Jankovits David

Bei dem Spiel gegen die Rocks ging es um den Einzug ins Finale der Landesmeisterschaft. Ein wenig nervös starteten die Young Gunners ins Spiel. Nach einigen Minuten wurde aber klar, dass die Oberwarter heute die bessere Mannschaft am Court waren. Nach und nach haben die Young Gunners den Vorsprung ausgebaut und sich schließlich mit einem klaren Sieg die Teilnahme am Finale gesichert.



Burgenländische Meisterschaft U12 Finale
Oberwart Gunners - Jussi Jennersdorf: 40:45
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Wappel Valentino 13, Brandtner Samule 12, Schitter Aaron 5, Tölly Laurenz 5, Fülöp Lukas 3, Marschall Noel 2, Jankovits David, Nierer Jezabel, Kirnbauer Max, Baldasti Fabio, Prinz Matthias

Das Finale starteten die Jennersdorfer besser. Sie trafen sicherer und auf der anderen Seite gelingt es nicht, die Möglichkeiten zu nützen. Nach der großen Pause geben nun auch die Oberwarter Gas und verkürzen 5 Minuten vor Schluss auf -1! Trotz dieser guten Phase und einer tollen kämpferischen Leistung der Oberwarter gelingt es den Young Gunners aber nicht, die Führung zu übernehmen. So gewinnt Jennersdorf das spannende und knappe Spiel. Die Young Gunners holen somit als Zweite des Turniers den Vizemeister-Titel nach Oberwart.

Fazit Coach Takó Balázs: Nach einer knappen Niederlage im Finale ist das Team natürlich traurig. Wir haben ein gutes Spiel gespielt, worauf wir in der Zukunft bauen können. Der Großteil der Mannschaft bleibt nächstes Jahr zusammen, wo wir auf unserem Weg weiterarbeiten können. Gratuliere an mein Team!

Landesliga mU19
Jennersdorf Blackbirds - Oberwart Gunners: 76:57 (32:21, 17:7, 21:7, 15:22)
[Galerie]

Werfer Redwell Gunners: Cermak Christoph 13, Linzer Thomas 12, Patekar Edi 7, Schuecker Paul 6, Knessl Jonathan 5, Freiberger Tobias 3, Schuecker Maximilian 3, Hainisch Jakob 2, Kampel Lukas 2, Reinelt Roland 2, aus der Schmitten Jakob 2, Höhenberger Herwig

Die Blackbirds beginnen das Spiel erfolgreicher und liegen nach vier Minuten mit 8:2 vorne. Dann sind aber die Young Gunners zweimal für drei und einmal für 2 erfolgreich und plötzlich bei 10:10 wieder heran. Die Blackbirds setzen sich durch erfolgreiche Freiwürfe und einen Dreier wieder etwas ab, die Oberwarter ziehen aber nach. Das erste Viertel geht mit 23:21 an die Jennersdorfer. Im zweiten Viertel finden die Oberwarter kaum einen Weg durch die Verteidigung der Blackbirds, während diese mit viel körperlichem Einsatz immer wieder punkten. Nach dem zweiten Viertel steht es 40:28 für die Gastgeber. Bis zu diesem Zeitpunkt verwerten die Blackbirds von 28 Freiwürfen 21 Mal.
Nach der Pause sind es vor allem die Treffer von Downtown, die den Vorsprung der Jennersdorfer anwachsen lassen. Die jungen Oberwarter tun sich weiterhin schwer gegen die intensive Spielweise der Blackbirds. Am Ende des Dritten Viertels ist der Rückstand auf 35:62 angewachsen. Die Oberwarter stecken aber nicht auf, kämpfen bis zur letzten Minute weiter und verringern den Rückstand in den letzten Minuten nochmal deutlich. Den Sieg der Blackbirds können sie freilich nicht mehr gefährden, und so geht der Titel in der Landesliga nach Jennersdorf.
Die Young Gunners erobern in einer tollen Saison den Vizemeister-Titel in der Herren Landesliga und nehmen bei der Siegerehrung die Silbermedaillen entgegen.

Fazit Coach Horst Leitner: Man kann den Burschen keinen Vorwurf machen – im Gegenteil: sie haben die routinierten Mannschaften in der Landesliga ordentlich gefordert und die Saison mit einem Vizemeister-Titel beendet. Gratulation dafür an das gesamte Team!
Comments