NEWS‎ > ‎

U19: Zweimal eine klare Sache

veröffentlicht um 06.12.2015, 22:29 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 06.12.2015, 23:09 ]
Die Spiele der U19 Burschen und Mädchen endeten jeweils mit einem klaren Ergebnis: Ein deutlicher Sieg für die mU19 Gunners zu Hause und ein Sieg für die Gastgeber der wU19 in Graz:

Österreichische Meisterschaft wU19

UBI Graz - Oberwart Gunners: 71:48 (23:5, 18:11, 14:11, 16:21)

Werfer Redwell Gunners: Schäfer Yara (11), Jungel Anna (9), Augustin Marion (7) Balla Anna (6), Karollus Jessica-Marie (5), Grabenhofer Katharina (4), Prandler Julia (4), Schrammel Julia (2), Baumgartner Julia, Bencsics Michaela

Die Gunners-Girls starteten zu Beginn nervös und so prägten viele Ballverluste und wenige Punkte das erste Viertel. Aufgrund der Nervosität der Mädchen konnten die Grazer Spielerinnen leichte Körbe erzielen. Im zweiten Viertel war die Mannschaft konzentrierter und es gelangen immer mehr Aktionen. Das dritte und vierte Viertel zeichneten sich durch eine aggressivere Defense aus und es erfolgten daraus einfache Punkte. Das letzte Viertel konnten die Gunners-Girls sogar mit 16:21 gewinnen, doch der Rückstand war bereits zu groß.

Fazit Coach Christoph Imre: Ich bin zufrieden mit der Leistung der gesamten Mannschaft. Die Mädchen haben alles am Spielfeld gegeben und gekämpft. Man merkt, dass im Training Fortschritte gemacht werden.

Burgenländische Meisterschaft mU19

Oberwart Gunners – BBC Nord Dragonz: 101:24 (25:6, 25:4, 22:9, 29:5)

Von Beginn weg ist der Klasseunterschied deutlich. Das Team von Coach Horst Leitner feiert einen nie gefährdeten Sieg im Bewerb der Burgenländischen Meisterschaften.

[Galerie]


Comments