NEWS‎ > ‎

U19 Young Gunners sind Landesmeister

veröffentlicht um 18.04.2016, 12:56 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 19.04.2016, 13:01 ]

Am Wochenende haben die U19 Gunners den Landesmeistertitel fixiert, die U10 Young Gunners den Vizemeister-Titel errungen und die U14 ihr Halbfinalspiel souverän gewonnen. Die U16 hat in der österreichischen Meisterschaft mit zwei Auswärtssiegen den zweiten Platz im Grunddurchgang fixiert.

Burgenländische Meisterschaft mU19 - Finale

Oberwart Gunners - Güssing Knights: 83:39 (23:15, 16:11, 23:9, 21:4)

Werfer Redwell Gunners: Reinelt Roland (27), Rabelhofer Elijas (15), Schuecker Maximilian (12), Bodo Jutas (10), Freiberger Tobias (9), Falb T. (5), Schuecker Paul (3), Cermak Christoph (2)

Zu Beginn des Spiels haben die Oberwart Gunners nicht ihren Rhythmus gefunden und sich von der Offense der Güssinger überraschen lassen. So ist es nach fünf Minuten bei 15:7 plus 8 für die Gäste gestanden. Danach sind die Gastgeber aber aufgewacht, haben fünf Freiwürfe in Folge verwandelt und danach mehrfach für zwei gepunktet. Somit konnten die Oberwarter das erste Viertel mit 23:15 für sich entscheiden. Ab dem zweiten Abschnitt arbeiteten die Gastgeber in der Defense wesentlich besser, sodass die jungen Güssinger von Viertel zu Viertel zu weniger Korberfolgen gekommen sind. Mit Fortdauer des Spiels ist der Vorsprung gewachsen, das Publikum konnte sich über einige sehenswerte Aktionen unterm Korb freuen und die Oberwart Gunners den Sieg im Finale der Landesmeisterschaft mit 83:39 feiern.

Österreichische Meisterschaft mU16

Güssing Knights - Oberwart Gunners: 69:72 (15:19, 22:19, 13:12, 19:22)

Werfer Redwell Gunners: Knessl Jonathan (35), Cvetanovic Ivan (14), Patekar Edi (11), aus der Schmitten Jakob (7), Hainisch Jakob (3), Hodzic Edin (2)

Von Beginn an konnte sich in dem Spiel keine Mannschaft deutlich absetzen. Somit war das Spiel im gesamten Verlauf spannend, letztlich haben sich die Young Gunners aber einen verdienten Sieg erkämpft. Mit diesem Sieg holt sich die U16-Mannschaft, unabhängig von den Ergebnissen der letzten beiden Spiele, den zweiten Platz in der Conference Süd der österreichischen Meisterschaft.

Fazit Coach Balázs Takó: Das Spiel war kein schönes Spiel. Phasenweise war ich mit der Leistung der Mannschaft zufrieden, dann folgten aber teilweise banale Fehler

Österreichische Meisterschaft mU16


Vienna DC Timberwolves - Oberwart Gunners: 66:89 (23:20,8:31,22:16,13:22)

Werfer Redwell Gunners: Patekar Edi (30), Knessl Jonathan (28), Hainisch Jakob (12), aus der Schmitten Jakob (8), Cvetanovic Ivan (6), Schrittwieser Lukas (3), Kampel Lukas (2)

Ein Besuch bei den Timberwolves verspricht ein gutes Spiel, da der Verein in der Vergangenheit immer mit guten Nachwuchsteams angetreten ist. Die U16 Young Gunners haben von Anfang an ein gutes Spiel gezeigt und ganz wenige Fehler gemacht. Das zweite Viertel war beinahe perfekt. Dank dessen sind die Oberwarter mit einem beruhigenden Vorsprung in die große Pause gegangen. Trotz des starken Auftritts der Wiener im dritten Viertel änderte sich nicht viel am Spielstand. Schließlich haben die Young Gunners das Spiel – auch in dieser Höhe – verdient gewonnen.

Fazit Coach Balázs Takó: Heute habe ich das Ergebnis dessen gesehen, was wir im Training geübt haben. Ein verdienter Sieg für meine Mannschaft. 

Burgenländische Meisterschaft U14 - Semifinale

Oberwart Gunners - Mattersburg Rocks: 120:33

[Galerie]

Werfer Redwell Gunners: Marschall Jonas (23), Abou-Ahmed Magdy (21), Cortie Sebastian (20), Tanczos David (20), Jankovits Jonas (17), Horn Raphael (11), Lindenbauer Oskar (6), Popovic Matthias (4), Brindlinger Florian, Ratkai Bálint

Blitzartig starteten die Young Gunners in ihr vorletztes Spiel in der burgenländischen U14-Meisterschaft. Nach fünf Sekunden hatten sie mit einem and One bereits mit Drei angeschrieben. Die Oberwarter spielten mit viel Druck und hohem Tempo weiter und konnten schon nach dem ersten Viertel einen bequemen Vorsprung von plus 33 verbuchen. Mit einer weiterhin guten Leistung in der Defense haben sie den Vorsprung von Viertel zu Viertel weiter ausgebaut. Die Gäste aus Mattersburg haben sich jedoch nicht entmutigen lassen, und so boten beide Mannschaften dem Publikum ein temporeiches und gutes Spiel. Am Ende haben die Young Gunners ein deutliches Ergebnis erspielt und können mit viel Selbstvertrauen auf das Finale kommenden Sonntag blicken. Dort treffen sie auf die Hornstein Dragonz, die die Güssing Knights mit 69:37 bezwungen haben.

Fazit Coach Kurt Leitner: Eine sehr gute Leistung meiner Mannschaft, vor allem auch in der Defense. Mit Blick auf die österreichische Meisterschaft bin ich sehr positiv gestimmt.

Burgenländische Meisterschaft U10 – Semifinale I

Güssing Knights - Oberwart Gunners 2: 56:12

[Galerie Final Four]

Spieler Oberwart: Baldasti F., Hörhager N., Verhas Ch., Bodo K., Bergmann S., Frühwirth S., Röhrling M., Fank M., Verhas P., Theiler S.

Im ersten Semifinale des Tages spielten die Oberwart Gunners 2 gegen die Gäste aus Güssing. Die Oberwarter spielten beherzt und mit viel Einsatz, doch die jungen Ritter konnten sich schon bald absetzen. Der Vorsprung wuchs im Verlauf des Spiels weiter, aber die jungen Oberwarter kämpften weiter und konnten einige viel bejubelte Korberfolge erzielen. Mit dem Sieg sicherten sich die Güssinger den Einzug ins Finale.



Burgenländische Meisterschaft U10 – Semifinale II

Oberwart Gunners – Mattersburg Rocks: 41:31

Spieler Oberwart: Marschall N., Fülöp L., Tölly L., Weinhandl N., Schitter A., Hofer J., Nierer J., Jahns E., Kirnbauer M.

Im zweiten Semifinale des Tages traf die zweite Mannschaft aus Oberwart auf die Gäste aus Mattersburg. Die Gastgeber sind in Führung gegangen, die Rocks haben aber gleich darauf ausgeglichen. Danach punkteten wieder die Oberwarter und erspielten sich bis zur ersten Pause einen kleinen Vorsprung. Im zweiten Abschnitt sind die Gäste wieder näher gekommen und haben im dritten Viertel sogar auf minus eins verkürzt. Im letzten Abschnitt hat sich der Einsatz der Young Gunners aber bezahlt gemacht und die Oberwarter konnten mit plus 10 den Einzug ins Finale feiern.


Burgenländische Meisterschaft U10 – Spiel um Platz 3


Oberwart Gunners 2 – Mattersburg Rocks: 6:44

Im Spiel um Platz drei lagen die Mattersburger schon bald mit plus 6 voran, während die Oberwarter im ersten Viertel nur einmal über einen Korberfolg jubeln konnten. Im zweiten Abschnitt ist der Vorsprung der Mattersburger weiter angewachsen, während im dritten Viertel beiden Mannschaften die Anstrengungen des Finaltages die Anstrengungen des Tages schon anzumerken waren. Im Schlussabschnitt haben beide Teams nochmal kräftig Gas gegeben und um jeden Ball gekämpft, am deutlichen Ergebnis für die Gäste konnten die Young Gunners aber nicht mehr rütteln. Somit ging der dritte Platz in der Landesmeisterschaft an die Mattersburg Rocks.

Burgenländische Meisterschaft U10 – Finale

Güssing Knights - Oberwart Gunners: 43:18


Im Finale der U10-Landesmeisterschaft sind die Young Gunners auf die Güssing Knights getroffen. In der ersten Hälfte des Spiels haben die Güssinger einen deutlichen Vorsprung herausgespielt. Die Oberwarter konnten nicht über viele Punkte jubeln, haben aber beherzt weitergespielt. Das dritte Viertel konnten sie sogar mit 14:8 für sich entscheiden, im Schlussabschnitt haben die jungen Ritter aber nichts mehr anbrennen lassen und sich somit zum Landesmeister der Saison 2015/16 gespielt. Bei den Oberwarter Kids hat nach einer kurzen Enttäuschung die Freude über eine erfolgreiche Saison und den Vizemeister-Titel in der burgenländischen Landesmeisterschaft überwogen. Herzliche Gratulation an unseren erfolgreichen Nachwuchs! 
Comments