NEWS‎ > ‎

U16: Spannung bis zur Schlußsirene

veröffentlicht um 19.11.2016, 08:28 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 20.11.2016, 01:08 ]
Die U16 Young Gunners liefern den in der ÖMS bisher ungeschlagenen Timberwolves bis zur letzten Minute ein heißes Duell. Die U19-Mannschaft besiegt den BC Hallmann Vienna mit plus 5.

Österreichische Meisterschaft mU16
Oberwart Gunners - DC Timberwolves: 67:71 (12:17, 18:16, 13:23, 24:15)
[Galerie]

Werfer Redwell Gunners: Blazevic Stefan 14, Abou-Ahmed Magdy 14, Marschall Jonas 12, Cortie Sebastian 10, Reiterer Stefan 9, Hodzic Edin 6, Jankovits Jonas 2, Ratkai Bálint, Brindlinger Florian, Tanczos David, Horn Raphael

Werfer Timberwolves: Hofbauer Max 22, Brunner Clemens 18, Sison Laurence 8, Großmann Christoph 8, Krejcza Lukas 6, Butsek Felix 3, Ringhofer Lukas 2, Lohr Jakob 2, Tabib Ayman 2

Das erste Viertel beginnt mit hohem Tempo, und wenigen Punkten. In der vierten Minute liegen die Gäste aus Wien mit plus 7 voran, die Young Gunners vergeben 5 von 7 Freiwürfen. Danach sind es wieder die Gäste, die punkten. Oberwart lässt sich aber nicht abschütteln, geht mit minus 5 in die erste Pause. Im zweiten Abschnitt kommen die Gunners zuerst auf minus 2 heran, bevor sie wieder in Rückstand geraten. Mit einem starken Finish gehen sie mit 30:33 in die Pause. Im dritten Abschnitt sind es wieder die Gäste die punkten, Oberwart vergibt einige Chancen und lässt leichte Körbe der Gäste zu. Somit geht es mit minus 13 in die letzte Pause. Im letzten Viertel wächst der Vorsprung der Timberwolves noch weiter, bevor die Young Gunners 5 Minuten vor Schluss nochmal ordentlich Gas geben. Eingeleitet von einem Dreier legen die Oberwarter einen 13:0 Run aufs Parkett. Am Ende reicht es aber nicht ganz, um den Wienern die Führung noch streitig zu machen. Oberwart verliert das hochkarätige Match knapp mit 67:71

Fazit Coach Horst Leitner: Dieses Ergebnis meiner jungen Mannschaft gegen die bisher ungeschlagenen Timberwolves ist eine klare Ansage. Auch wenn die Niederlage schmerzt, ist das heutige Spiel eine Bestätigung unserer Arbeit.


Österreichische Meisterschaft mU19
Oberwart Gunners - BC Hallmann Vienna: 46:41 (13:12, 14:8, 12:11, 7:10)
[Galerie]

Werfer Redwell Gunners: Linzer Thomas 9, Knessl Jonathan 9, Schuecker Paul 7, Schuecker Maximilian 7, Patekar Edi 4, Bodo Jutas 4, Höhenberger Herwig 4, Reinelt Roland 2, Cermak Christoph, Freiberger Tobias

Werfer BC Vienna: Pamuk Halil 9, Micheler Leopold 9, Alagic Mario 8, Makivic David 7, Gentner Georg 3, Stojkovic Luka 2, Jelisavac Marko 2, Olowoyo Shakim 1

Mit Tempo und Entschlossenheit starten die Young Gunners in das Spiel gegen BC Vienna. Nach vier Minuten liegen die Oberwarter mit 9:2 voran. Danach kommt aber Sand in das Oberwarter Getriebe, bis zur Pause kommen die Gäste auf minus eins heran. Bis zur sechzehnten Minuten punkten die Wiener besser als Oberwart, stellen sogar auf 15:20. Die Auszeit von Vienna nutzt Oberwarts Horst Leitner, um seine Young Gunners wachzurütteln: In der verbleibenden Zeit des zweiten Viertels punkten nur noch die Gastgeber und gehen mit 27:20 in die Pause. In der zweiten Halbzeit gleichen die Wiener nochmal zum 29:29 aus, danach punkten aber wieder die Heimischen und lassen Wien nicht mehr gefährlich werden. Mit 46:41 geht das Spiel an die Oberwarter.
Comments