NEWS‎ > ‎

Top-Leistungen in allen Altersklassen

veröffentlicht um 13.01.2019, 12:27 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 14.01.2019, 11:42 ]
Die Young Gunners haben ein ereignisreiches und erfolgreiches Wochenende hinter sich gebracht. Das U10-Team gewinnt gegen den BBC Nord, die Gunners Girls feiern einen klaren Auswärtssieg, das U16-Team gewinnt gegen den BBC Nord und zeigt eine solide Leistung gegen die Timberwolves. Das U19-Team gewinnt zu Hause knapp gegen das LZ Salzkammergut und die Landesliga-Begegnung in Eisenstadt bringt ebenfalls einen Sieg der Gunners.

Burgenländische Meisterschaft U10
Oberwart Gunners - BBC Nord: 58:17 (18:5, 8:4, 18:3, 14:5)


Die jungen Oberwarter starten nervös ins Spiel. Dann finden sie aber bald ihren Rhythmus und bauen von Viertel zu Viertel den Vorsprung aus. Am Enden feiern die U10 Young Gunners einen weiteren klaren Sieg in der U10-Meisterschaft.






Österreichische Meisterschaft mU16
Oberwart Gunners - DC Timberwolves: 53:91 (18:20, 11:20, 12:30, 12:21)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Mader Vinzenz 19, Köppel Florian 14, Grasmuk Luca 14, Schitter Aaron 4, Jankovits David 2, Marschall Noel
Werfer DC Timberwolves: Seidl 16, Karian 15, Cantor 14, Neubauer 12, Sonnenburger 8, Egri 8, Kuchar 6, Bachmayer 6, Bacher 2, Redzepovic 2, Kröss 2

Mit den Timberwolves empfangen die Oberwarter Gäste, die nicht nur körperlich überlegen sind, sondern auch auf eine deutlich längere Bank zurückgreifen können. Davon lassen sich die Young Gunners aber nicht beeindrucken. Die Gäste gehen zwar früh mit 9:3 in Führung, aber dann kontern die Oberwarter und beenden das Viertel fast ausgeglichen mit 18:20. Im zweiten Abschnitt finden die Gastgeber vorerst kein Mittel gegen das Pressing der Wiener, die durch viele Ballgewinne zu einfachen Punkten kommen. Mitte des Viertels liegen die Oberwarter mit 18 Punkten zurück. Dann begegnen sie der Verteidigung der Wiener entschlossener, bringen den Ball mit schnellem Passspiel nach vorne und punkten ihrerseits mehrfach in Folge. Zur Pause beträgt der Rückstand 11 Punkte. Obwohl sich in der zweiten Hälfte des Spiels die kurze Rotation bemerkbar macht, kämpfen die Young Gunners entschlossen weiter und punkten immer wieder aus dem Spiel oder von der Linie. Dass der Rückstand größer wird, können sie aber nicht mehr verhindern. Die Begegnung endet mit 53:91 aus Sicht der Burgenländer.

Burgenländische Meisterschaft mU16
Oberwart Gunners - BBC Nord Dragonz: 101:52 (30:18, 24:11, 17:15, 30:8)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Mader Vinzenz 44, Köppel Florian 26, Grasmuk Luca 18, Schitter Aaron 7, Marschall Noel 5, Jankovits David 1

Obwohl die Gäste körperlich überlegen sind, lassen die Oberwarter von Beginn weg keinen Zweifel daran, dass sie auch das Rückspiel gegen die Mittelburgenländer gewinnen wollen. Bis zur ersten Pause liegen die Young Gunners bereits mit 30:18 voran. Auch im zweiten Abschnitt bauen die Oberwarter die Führung weiter aus. Nach der großen Pause agieren die Heimischen weniger konzentriert, lassen einige Punkte der Gäste zu. Das Viertel endet ausgeglichen, der Vorsprung für Oberwart beträgt aber immer noch komfortable 27 Punkte. Im letzten Abschnitt zeigen die Gunners wieder, was in ihnen steckt. Nun kommen auch die jüngeren Spieler im Angriff mehr zum Zug. Alle Spieler schreiben an und die Oberwarter gewinnen klar mit 101:52.

Österreichische Meisterschaft mU19
Oberwart Gunners - LZ Salzkammergut: 84:81 (21:26, 19:21, 20:19, 24:15)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Blazevic Stefan 27, Simmel Dominik 14, Horvath Mate 13, Knessl Jonathan 11, Abou-Ahmed Magdy 9, Cortie Sebastian 5, Reiterer Stefan 3, Kampel Lukas 2, Marschall Jonas, Schrittwieser Lukas, Brindlinger Florian, Hodzic Edin

Werfer LZ Salzkammergut: Diemer 29, Hödl 21, Hofinger 10, Blagojevic M. 10, Davidovic 7, Blagojevic S. 4

Die Young Gunners eröffnen das Spiel mit einem Dreier. Dann sind es aber die Oberösterreicher, die punkten. Die Gunners kontern wieder, und so entwickelt sich ein knappes und schnelles erstes Viertel. Mit einem Dreier der Gäste in der Schlussminute endet der Abschnitt 21:26. Im weiteren Verlauf der Begegnung tun sich die Heimischen schwer in der Offensive, laufen immer wieder in die Verteidigung der Gäste und kämpfen mit den schnellen Angriffen der Gegner. Diese können sich zwar nicht entscheidend absetzen, liegen aber zur Pause mit plus sieben voran. Im nächsten Abschnitt führen die Gäste drei Minuten vor Ende mit dreizehn. Doch dann kontern die Young Gunners, punkten viermal in Folge und so geht das Viertel mit minus sechs aus Sicht der Heimischen zu Ende. Im letzten Viertel sind es vor allem die Bankspieler, die auf Seiten der Oberwarter für Akzente sorgen. Schritt um Schritt gelingt es, den Rückstand zu reduzieren. Eine Minute vor Ende liegen die Oberwarter mit drei hinten – dann gleichen sie zum 81:81 aus. Der Gegenangriff bleibt erfolglos. Wenige Sekunden vor Schluss ist Oberwart im Ballbesitz, und wieder punkten die Heimischen für drei. Mit 84:81 geht das Spiel erfolgreich für die Young Gunners zu Ende.

Österreichische Meisterschaft WU16
Vienna D.C. Timberwolves - Oberwart Gunners: 45:100 (18:23, 6:29, 9:22, 12:26)

Werfer Gunners: Horvath Cora 20, Lajtai Livia 19, Foxhall Erin 13, Sanseovic Tena 9, Grasmuk Lisa 8, Duchon Cornelia 8, Horvath Nina 7, Dragosits Lea 6, Nierer Jezabel 6, Hochstrasser Paula 4, Kovaschitz Anja

Im ersten Spiel nach der Weihnachtspause sind die Gunners Girls bei den DC Timberwolves in Wien zu Gast. Nur im ersten Viertel können die Wienerinnen das Spiel ausgeglichen gestalten. Im zweiten Viertel legen die Gunners Girls mit disziplinierter Verteidigung einen 21-Punkte-Run hin und bauen die Führung bis zur Halbzeit auf 24:52 aus. Zu Beginn des dritten Viertels gehen die Oberwarterinnen weiterhin ein hohes Tempo und verteidigen konzentriert. Im letzten Viertel steuern die Oberwarterinnen auf einen ungefährdeten Sieg zu. Am Ende spielen die Gunners Girls zum fünften Mal 100 Punkte heraus.


(Berichte der weiteren Spiele folgen)
Comments