NEWS‎ > ‎

Platz zwei und Final-Four-Einzug

veröffentlicht um 05.05.2019, 09:18 von Thomas Marschall
In der burgenländischen Meisterschaft wurde am Wochenende der mU14-Landesmeister ermittelt. Die mU19 Young Gunners lassen dem BBV Nord keine Chance und qualifizieren sich für das Final Four der österreichischen Meisterschaft.

Burgenländische Meisterschaft mU14 - Spiel um Platz 3
BBC Nord Dragonz – BK Mattersburg Rocks: 93:95 n.V. (17:20, 27:15, 19:25, 20:23, 10:12)
[Galerie]

In einer über weite Strecken ausgeglichenen Begegnung setzen sich am Ende die Mattersburg Rocks in der Verlängerung mit plus zwei durch. Vor der Pause sieht es so aus, als könnten sich die Dragonz absetzen, doch im dritten Viertel schließen die Rocks wieder auf. Bis zum Ende der Begegnung müssen die Teams auf drei bzw. zwei Spieler mit fünf Fouls verzichten. Dies gibt am Ende den Ausschlag für die Rocks, die sich mit dem Sieg in der packenden Begegnung Platz drei in der burgenländischen Meisterschaft sichern. 


Burgenländische Meisterschaft mU14 - Finale
Oberwart Gunners - Jennersdorf Blackbirds: 24:79 (1:19, 7:26, 8:21, 8:13)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Fülöp Lukas 8, Derks Jelle 7, Schitter Aaron 6, Marschall Noel 3, Nowak Jonas, Unger Max, Prokop Benni, Jankovits David, Fank Michael, Kirnbauer Max, Derks Niek, Kaufmann Paul

Das Finale entwickelt sich von Beginn weg unerwartet klar zu Gunsten der Blackbirds. Die Gunners beginnen zwar temporeich und mit starkem Zug zum Korb, die Verteidigung der Blackbirds und das fehlende Wurfglück führen aber zum deutlichen 1:19 nach zehn Minuten. Im weiteren Verlauf der Begegnung kämpfen alle Gunners beherzt, der Vorsprung der Gäste wächst aber stetig weiter. Mit dem Sieg im Finale holen die Blackbirds den Landesmeister-Titel in den Landessüden, während die Young Gunners die Saison als Zweite beenden.


Österreichische Meisterschaft mU19
Oberwart Gunners - BBC Nord Dragonz: 104:53 (38:16, 25:17, 22:12, 19:8)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Horvath Mate 21, Simmel Dominik 16, Knessl Jonathan 15, Hodzic Edin 13, Schrittwieser Lukas 7, Cortie Sebastian 9, Blazevic Stefan 9, Reiterer Stefan 5, Abou-Ahmed Magdy 7, Kampel Lukas 2, Marschall Jonas, Brindlinger Florian

Werfer BBC Nord: Nemcec 14, Knor 13, Nagy 7, Hahofer 5, Selakovic 4, Pavlovic 4, Truresitz 4, Pieringer 2

Von Beginn weg kontrollieren die Young Gunners das Spiel. Bereits im ersten Viertel können sie sich – nicht zuletzt wegen einer sehr guten Quote von außen – deutlich absetzen (38:16). Bis zur Pause erhöhen die Oberwarter den Vorsprung auf plus 30. Mit starker Verteidigung setzen die Gunners die Gäste fortwährend unter Druck und punkten immer wieder aus Ballgewinnen und Schnellangriffen. In der zweiten Halbzeit lassen die Gastgeber nur noch 20 Punkte des BBC Nord zu, während sie selber weiter erfolgreich punkten. Die Oberwarter zeigen eine tadellose Teamleistung, 55 der 104 Punkte kommen in der heutigen Begegnung von der Bank.
Der zweite Viertelfinalsieg beschert den Young Gunners einen ungefährdeten Einzug ins Final Four.
Comments