NEWS‎ > ‎

ÖMS- und BBV-Spiele der Young Gunners

veröffentlicht um 23.10.2016, 01:35 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 23.10.2016, 12:20 ]
Die U16 Young Gunners siegen zu Hause gegen Fürstenfeld, die U14 ist in Güssing bei Jussi Jennersdorf zu Gast und die U19-Mannschaft tritt auswärts gegen Graz an.

Burgenländische Meisterschaft U14

Jussi Jennersdorf - Oberwart Gunners: 80:50

Werfer Redwell Gunners: Karijasevic Kenan 15, Nierer Lysander 10, Brandtner Samuel 8, Wappel Valentino 8, Klein Lenny 6, Gonzalez Miguel 4

Die U14 Young Gunners waren in Güssing zu Besuch bei Jussi Jennersdorf. Im ersten Viertel verlief das Spiel noch ausgeglichen, im zweiten Viertel konnten sich die Gastgeber aber deutlich absetzen und eine Vorentscheidung herbeiführen. In dieser Phase leisteten sich die Oberwarter zu viele Ballverluste, die Jennersdorfer dagegen punkteten erfolgreich. So ging es mit einem minus 26 aus Oberwarter Sicht in die große Pause. In der zweiten Halbzeit kämpften die Young Gunners zwar brav, konnten den Rückstand aber nicht mehr verringern. So ging das Spiel deutlich an die Gastgeber.

Fazit Coach Balázs Takó: Unsere heutige Niederlage hatte zwei Gründe: es ist uns nicht gelungen, den Top-Scorer der Jennersdorfer, Horvath Mate (42 Punkte!), zu stoppen; und die vielen Turnover am Ende des zweiten Viertels. Wir sehen das als Ansporn, weiter zu arbeiten!


Österreichische Meisterschaft mU16

Oberwart Gunners - Fürstenfeld Panthers: 102:34 (35:6, 26:12, 22:12, 19:4)

Werfer Redwell Gunners: Reiterer Stefan 22, Hodzic Edin 18, Ratkai Bálint 16, Blazevic Stefan 12, Cortie Sebastian 9, Tanczos David 8, Horn Raphael 8, Marschall Jonas 5, Jankovits Jonas 4, Brindlinger Florian

Werfer Fürstenfeld Panthers: Ramadani Anil 20, Beganovic Malik 14

Nach der Niederlage im Auftaktspiel gegen Kapfenberg sind die Young Gunners heute mit einem 21:0 Run ins Spiel gestartet. Somit war das Kräftemessen zwischen den Oberwarter Gastgebern und den Gästen aus Fürstenfeld rasch entschieden. Die Steirer sind im Verlauf des Spiels nicht mehr näher herangekommen, viele der Wurfversuche aus der Nähe und der Ferne fanden ihr Ziel nicht. Bei den Oberwarter dagegen fielen 61% der Zweipunkt- und 33% der Dreipunktversuche bis zum klaren 102:34 Sieg.

Fazit Coach Horst Leitner: Nach dem starken Start ins zweite Spiel der ÖMS war das Spiel schon im ersten Viertel entschieden. Im weiteren Verlauf konnte ich dem gesamten Team viel Zeit am Parkett geben, sodass alle gefordert waren.


Österreichische Meisterschaft mU19

UBSC Graz - Oberwart Gunners: 64:99 (21:33, 15:21, 15:21, 13:24)

Werfer Redwell Gunners: Szkutta Jakob 27, Schuecker Maximilian 17, Patekar Edi 16, Schuecker Paul 13, Knessl Jonathan 11, Höhenberger Herwig 9, Reinelt Roland 4, Kampel Lukas 2, Hainisch Jakob, Cermak Christoph, Freiberger Tobias, Güli Samuel

Schon im ersten Viertel können sich die Young Gunners mit hervorragendem Teamplay einen komfortablen Vorsprung erarbeiten. Bis zur großen Pause wächst der Vorsprung auf plus 15 Punkte an. Auch in der zweiten Halbzeit sind die Oberwarter die dominierende Mannschaft, angeführt von Jakob Szkutta. Mit 27 Punkten, 6 Rebounds und 11 Assists ist er nicht nur Top-Scorer der Partie, sondern auch im Spielaufbau bemerkenswert. In einigen Sequenzen zeigt er heute sein ganzes Talent. Am Ende schrammen die Young Gunners nur knapp am Hunderter vorbei und feiern einen deutlichen Sieg gegen die Grazer Gastgeber.

Fazit Coach Horst Leitner: Die Young Gunners haben heute überragend gespielt und den Spielplan, wie unter der Woche einstudiert, tadellos erfüllt.
Comments