NEWS‎ > ‎

Niederlagen im Süd-Derby und in der ÖMS

veröffentlicht um 12.03.2017, 00:23 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 12.03.2017, 00:37 ]
Die Aufholjagd der U19-Mannschaft im Landesliga-Spiel gegen Jennersdorf ist unbelohnt geblieben, die U16 Young Gunners haben gegen die Timberwolves nicht das passende Rezept gefunden.

Österreichische Meisterschaft mU16
DC Timberwolves - Oberwart Gunners: 91:69 (21:16, 26:16, 19:20, 25:17)
[Galerie]

Werfer Redwell Gunners: Reiterer Stefan 22, Blazevic Stefan 21, Abou-Ahmed Magdy 12, Cortie Sebastian 7, Marschall Jonas 5, Jankovits Jonas 2, Popovic Matthias, Brindlinger Florian, Tanczos David, Hodzic Edin

Beide Mannschaften starten nervös in das Spiel, sodass die ersten Aktionen ohne Korberfolg bleiben. Dann sind es die Timberwolves, die zum ersten Mal aus Freiwürfen punkten. Die Young Gunners kontern, die Wiener haben aber ihrerseits die passende Antwort parat. Schon im ersten Viertel stehen die Wiener oft an der Freiwurflinie und entscheiden nicht zuletzt deshalb den ersten Abschnitt für sich. Auch im weiteren Spielverlauf finden die Oberwarter oft kein Mittel gegen die Wiener Offense – der Vorsprung der Gastgeber wächst. Die Gunners kämpfen aber weiter und kommen wieder auf minus 9 heran, bevor sie mit minus 15 in die Pause gehen. Im Dritten Viertel zeigen die Oberwarter eine bessere Leistung, sind in der Offense ähnlich erfolgreich wie bisher und in der Defense konsequenter. Vier Minuten vor Schluss liegen die Wiener 11 Punkte vorne, bevor bei den den Gunners der Faden reißt und die Gastgeber auf plus 22 davonziehen.

Alles Gute und rasche Genesung wünschen wir unserer 22, Stefan Reiterer, den wir nach dem Spiel mit einer Gehirnerschütterung in ärztliche Obhut übergeben mussten.

Fazit Coach Horst Leitner: Das heute Spiel hat nicht die Trainingsleistung der Mannschaft aus den letzten Wochen gezeigt. Ich hoffe, dass diese Niederlage ein einmaliger Ausrutscher bleibt und wir in den nächsten Spielen unser volles Potential abrufen können.

Burgenländische Landesliga
Oberwart Gunners - Jennersdorf Blackbirds: 56:65 (11:15, 8:17, 16:18, 21:15)
[Galerie] [Statistik]

Werfer Redwell Gunners: Szkutta Jakob 30, Schuecker Paul 5, Patekar Edi 4, Höhenberger Herwig 4, Bodo Jutas 4, Schuecker Maximilian 3, Cermak Christoph 2, Linzer Thomas 2, Reinelt Roland 2, Freiberger Tobias

Derby-Stimmung herrscht beim Spiel der Jennersdorfer gegen die U19 Young Gunners in der Landesliga von Beginn an. Die Fans auf beiden Seiten feuern ihre Teams an, die Coaches sind hier wie dort mit ganzer Leidenschaft bei der Sache.

Spielerisch geht es auch von Beginn an mit 100% los. Oberwart punktet zuerst, nach 3 Minuten gleichen die Gäste aber aus und gehen kurz darauf in Führung. Mit minus vier gehen die Oberwarter in die erste Pause. Die nächsten fünf Minuten gehören den Gästen, Oberwart kommt nur durch einen verwerteten Freiwurf zu Punkten. Die Gäste dagegen stehen immer und immer wieder an der Freiwurflinie, verwerten einige Würfe. So gehen die Jennersdorfer mit einer plus 13 Führung in die große Pause. Der nächste Abschnitt verläuft annähernd ausgeglichen, die Oberwarter liegen nun 15 Punkte zurück. Aus der letzten Pause kommen die Young Gunners nochmal mit voller Motivation, innerhalb von fünf Minuten verkürzen sie auf minus 2. Vier Minuten vor Schluss gleichen die Hausherren zum 53:53 aus. Danach kommen sie in Foulprobleme – Jennersdorf punktet im gesamten letzten Viertel nur einmal aus dem Spiel, 13 mal aber von der Linie.

Somit geht das spannende Derby am Ende mit plus 9 an die Gäste aus dem Landessüden.
Comments