NEWS‎ > ‎

Niederlagen für mU16 und mU19

veröffentlicht um 14.03.2021, 04:41 von Thomas Marschall
Sowohl auswärts letztes Wochenende als auch beim Heimspiel am Samstag konnten die Young Gunners keine Siege feiern. In allen Spielen ist die Vorentscheidung schon in der ersten Halbzeit gefallen.

Basketball Superliga mU16
LZ Traiskirchen Lions - Oberwart Gunners: 85:23 (26:4, 16:9, 25:2, 18:8)

Werfer Oberwart Gunners: Schitter Aaron 10, Halwachs Adrian 6, Szladky Ben 3, Vokshi Arlind 2, Fülöp Lukas 2

Werfer Traiskirchen Lions: Hofstädter David 21, Rein Fernando 19, Baumann Dominik 11, Feiel Jamie 10, Cot Philipp 9, Möser Fabian 6, Sohler Dusan 5, Demeo Johannes 3, Cermak Gabriel 1

Kurt Leitner, Coach Oberwart: „Gratulation an die Traiskirchen Lions. Ein sehr gutes Spiel ihrer U16. Wir konnten leider körperlich nicht dagegen halten.“

Paul Handler, Coach Lions: „Wir haben heute unsere körperlichen und technischen Vorteile gut ausgenutzt und das Spiel früh entschieden. In der zweiten Halbzeit konnten wir weiter an unserem Spiel arbeiten.“



Basketball Superliga mU16
Oberwart Gunners - FCN Basket Wels: 34:98 (4:36, 5:22, 12:19, 13:21)

Werfer Oberwart Gunners: Tomisser Noam 7, Kaufmann Paul 6, Fülöp Lukas 6, Szladky Benedek 5, Unger Max 4, Vokshi Arlind 3, Kirnbauer Max 3, Schitter Aaron, Halwachs Adrian

Werfer FCN Basket Wels: Laus M. 29, Katzinger J. 19, Zinnhobler M. 15, Anitei M. 9, Cehic S. 7, Dittrich L. 7, Omerbasic H. 5, Arli D. 4, Hodzic L. 3, Jereb B. 0

Nur kurz dauert die Führung der Young Gunners bei 2:1 in der dritten Minute. Danach sind es fast ausschließlich die Gäste, die im ersten Viertel scoren. In der Offense macht sich die körperliche Unterlegenheit der Gunners bemerkbar und in der Defense fehlt es den jungen Oberwartern an Intensität und Konsequenz. Das zweite Viertel verläuft ähnlich. In der zweiten Hälfte zeigen die Young Gunners mehr Einsatz, gegen Ende des Spiels kommen sie mit einigen schönen Aktionen zu erfolgreichen Abschlüssen. Auch die Defense ist nun besser. An einer deutlichen Niederlage gegen die Gäste aus Oberösterreich ändert das freilich nichts mehr.

Kurt Leitner, Coach Oberwart Gunners: Leider konnten wir an die Leistung der letzten beiden Spiele nicht anknüpfen. Die Höhe der Niederlage haben wir uns heute zu einem guten Teil selbst zuzuschreiben. Gratulation an Wels zum Sieg.

Fernando Gomez Catalina, Coach FCN Wels: Unser Team hat vom Beginn der Begegnung mit hoher Intensität gespielt. Unsere Verteidigung und die guten Tranisitions haben uns schlussendlich auch den Vorteil für den Sieg gegeben.


Basketball Superliga mU19
SKN St. Pölten Basketball - Oberwart Gunners: 83:61 (27:13, 28:17, 15:10, 13:21)

Werfer Oberwart Gunners : Pasterk V. 26, Cortie S. 13, Köppel F. 8, Reiterer S. 7, Mader V. 3, Blindlinger F. 2, Marschall J. 2.

Werfer St. Pölten: Mbemba R. 24, Ziegler V. 17, Angerbauer F. 15, Stedl P. 9, Hussain J. 6, Halilagic D. 5, Rentmeister K. 3, Hintenhaus S. 2, Schütz M. 2.

Die Young Gunners geraten bereits im ersten Viertel deutlich in Rückstand. Unterm Korb können sie den großgewachsenen St. Pöltenern zu wenig entgegensetzen. In der zweiten Halbzeit spielen die Oberwarter besser, den Gasgebern gefährlich werden können sie aber nicht mehr.

 

Balasz Tako, Coach Oberwart: „Gratulation an St. Pölten, sie haben brav gespielt. Wir haben die Verteidigung nicht so ausgeführt, wie wir es wollten. Wir waren aber schnell zweistellig im Rückstand und haben in der Offensive zu viele Fehler gemacht.“

Mike Kress, Coach St. Pölten: „Wir haben einen besseren Start als erwartet gegen einen hochkarätigen Gegner wie Oberwart hingelegt. Ich bin stolz auf die Art und Weise, wie unser Team das Tempo des Spiels kontrollieren konnte. Wir konnten unsere Intensität und Konzentration während der ersten drei Viertel des Spiels beibehalten, aber wir hatten eine kurze Phase im vierten Quartal, in der wir unseren Rhythmus verloren haben. Insgesamt war es eine gute Teamleistung und wir werden weiter daran arbeiten, unser Potenzial auszuschöpfen.“
Comments