NEWS‎ > ‎

Nachwuch misst sich freundschaftlich mit kroatischen Teams

veröffentlicht um 26.06.2016, 11:57 von Thomas Marschall
Kurz vor der Sommerpause laden die Young Gunners die U10, U12 und U14-Mannschaften aus dem kroatischen Cakovec ein.


Freundschaftsspiel U10

Oberwart Gunners - KK Cakovec: 18:22

Werfer Redwell Gunners: Marschall Noel (13), Schitter Aaron (4), Bodo Kinga (1), Weinhandl N., Fang M., Prinz M., Röhrling M., Bergmann S., Ratkai A., Jankovits D., Nierer J.

Nach einem erfolgreichen ersten Viertel haben die Young Gunners die folgenden beiden Viertel verschlafen und bis kurz vor die letzte Pause nicht mehr gepunktet. Im letzten Abschnitt machten die Oberwarter das Spiel nochmal spannend, die Gäste aus Kroatien haben den Sieg aber nicht mehr aus der Hand gegeben.




Freundschaftsspiel U12

Oberwart Gunners - KK Cakovec: 37:22

Werfer Redwell Gunners: Wappel Valentino (10), Englitsch Florian (9), Horvath Nina (8), Horvath Cora (6), Nierer Lysander (4), Bergmann Michael, Hatvagner Jakob, Klein Lenny

Das erste Viertel ist weitgehend ausgeglichen verlaufen, im zweiten Abschnitt haben die Young Gunners aber Gas gegeben und einen deutlichen Vorsprung erspielt. Nach der Pause ist auf beiden Seiten nicht viel geglückt (zwei und drei Körbe), bevor die Gastgeber den Vorsprung im letzten Abschnitt nochmal vergrößern konnten. Die U12 gewinnt mit 37:22.

Freundschaftsspiel U14

Oberwart Gunners - KK Cakovec: 93:23

Werfer Redwell Gunners: Reiterer Stefan (23), Abou-Ahmed Magdy (17), Horn Raphael (17), Jankovits Jonas (11), Cortie Sebastian (8), Ratkai Bálint (8), Tanczos David (5), Marschall Jonas (4), Popovic Matthias (4), Brindlinger Florian (2), Lindenbauer Oskar

Schon im ersten Viertel können sich die Young Gunners deutlich absetzen, bis zur Pause liegen die Gastgeber mit plus 21 voran. Nach der Pause bieten die Oberwarter weiter ein temporeiches Spiel und zeigen einige sehenswerte Aktionen. Die Gäste halten bis kurz vor Schluss nach Kräften dagegen, kommen aber nur selten zu Korberfolgen. Die Young Gunners können das Spiel mit plus 70 für sich entscheiden.
Comments