NEWS‎ > ‎

mU19: Sieg in der ÖMS, Niederlage im BBV-Bewerb

veröffentlicht um 03.02.2019, 11:08 von Thomas Marschall
Gegen die Dukes aus Klosterneuburg gewinnen die Young Gunners und liegen nun auf Platz eins der Tabelle, gegen die Blackbirds aus Jennersodorf verlieren sie nach einem schwachen ersten Viertel.

Österreichische Meisterschaft mU19
Oberwart Gunners - Basket Dukes: 77:72 (24:22, 23:20, 13:10, 17:20)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Blazevic Stefan 17, Abou-Ahmed Magdy 13, Cortie Sebastian 12, Simmel Dominik 12, Reiterer Stefan 12, Hodzic Edin 8, Horvath Mate 3, Kampel Lukas, Knessl Jonathan, Marschall Jonas, Schrittwieser Lukas, Jankovits Jonas

Werfer Basket Dukes: Alper 21, Girschnik 21, König 16, Heilmann 12, Vrabac 1, Lukijanovic 1

Das Spiel eröffnen die Gäste mit einem Dreier, und auch die folgenden Punkte scoren die Dukes aus der Distanz. Bis in die letzte Minute des Viertels sind es dann auch die Klosterneuburger, die knapp voran liegen. Doch schließlich gehen die Young Gunners mit plus zwei in die erste Pause. Auch im weiteren Verlauf bleibt die Begegnung knapp. Die Oberwarter liegen nun zwar voran, können sich aber nicht klar absetzen. In der emotionalen Partie erspielen sich die Hausherren bis zur Pause einen Fünf-Punkte-Vorsprung. Nach Seitenwechsel starten die Heimischen besser, bauen den Vorsprung auf plus zwölf aus. Doch bis zum Ende des Viertels verkürzen die Gäste wieder auf minus acht. Hitzig geht es auch ins letzte Viertel. Bis eine Minute vor Ende halten die Young Gunners eine komfortablen Vorsprung von zehn Punkten. In der Crunch-Time punkten dann aber die Gäste zweimal für zwei und einmal für drei und verkürzen auf minus drei. Doch die letzten Punkte gehen auf das Konto der Oberwarter und so feiern die Young Gunners im Rückspiel die Revanche für die bisher einzige Niederlage und gewinnen mit plus fünf.

Burgenländische Meisterschaft mU19
Oberwart Gunners - Jennersdorf Blackbirds: 60:77 (7:25, 20:15, 13:18, 20:19)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Abou-Ahmed Magdy 16, Simmel Dominik 13, Cortie Sebastian 11, Schrittwieser Lukas 6, Reiterer Stefan 6, Brindlinger Florian 4, Hodzic Edin 4, Marschall Jonas, Jankovits Jonas, Tanczos David

Der Start in die Begegnung mit den südlichen Nachbarn verläuft für die Young Gunners alles andere als optimal. Bereits zur Mitte des ersten Viertels liegen die Oberwarter 7 Punkte zurück. Und auch in den nächsten Minuten finden die Gunners kein Mittel gegen die Angriffe der Jennersdorfer, während sie selbst in der Offensive selten zum Korb kommen. Gepaart mit fehlendem Wurfglück ergibt das für die Young Gunners ein Viertel mit nur sieben Punkten. Ganz anders zeigen sich die Oberwarter im zweiten Viertel. In der Offensive entschlossener, in der Verteidigung konsequenter. So verringern sie den Rückstand um fünf Punkte. Nach der Pause starten die Oberwarter wie aus der Pistole geschossen, ab die Jennersdorfer denken nicht daran, Oberwart zu nahe kommen zu lassen. Im Schlussviertel verkürzen die Young Gunners bis auf neun Punkte, doch dann sind es wiederum die Jennersdorfer, die ein ums andere Mal anschreiben. Oberwart verliert mit 60:77.
Comments