NEWS‎ > ‎

mU16, mU19: Erfolg in der Landesmeisterschaft, Patzer in der ÖMS

veröffentlicht um 28.04.2016, 03:43 von Thomas Marschall
Das mU16-Team hat zuletzt in der Landesmeisterschaft das Semifinale souverän gewonnen. In der ÖMS setzte es jedoch zwei Niederlagen für die mU19 und die mU16.

Österreichische Meisterschaft mU16

Oberwart Gunners - WAT3 Capricorns: 94:99 (32:27, 28:27, 17:27, 17:18)

Werfer Redwell Gunners: Knessl Jonathan (28), Patekar Edi (26), Theiler Jan-Michael (11), Cvetanovic Ivan (10), Schrittwieser Lukas (10), aus der Schmitten Jakob (6), Hainisch Jakob (3), Hodzic Edin, Kampel Lukas, Cortie Sebastian

Das erste Viertel war von hoher Intensität beherrscht, wobei die Young Gunners das Spiel bestimmen konnten und somit verdient in Führung gegangen sind. Der zweite Abschnitt brachte wenig Veränderung im Spiel, allein die Verteidigung von Paul Isbetcherian bedeutete eine große Herausforderung für Oberwart.
Im dritten Viertel haben die Gäste mit einer konsequenten Defense das Spiel gedreht - Oberwart kam nur zu wenigen Punkten. Im letzten Viertel blieb das Spiel ausgeglichen und knapp, die Capricorns konnten ihre Führung aber behaupten und entschieden so das spannende Spiel mit plus fünf für sich.

Fazit Coach Balázs Takó: Ein Spiel, in dem man 99 Punkte bekommt, kann man nicht leicht gewinnen.


Österreichische Meisterschaft mU19

Oberwart Gunners - Klosterneuburg Dukes: 55:90 (18:25, 7:25, 19:18, 11:22)

Werfer Oberwart: Rabelhofer Elijas (11), Schuecker Paul (11), Bodo Jutas (10), Reinelt Roland (8), Cermak Chrstoph (7), Knessl Jonathan (4), Linzer Thomas (2), Patekar Edi (2), Freiberger Tobias, Güli Samuel, Falb Tobias

Das Spiel beginnt ausgeglichen, danach machen es die Oberwarter den Gästen aber zu einfach und lassen einen 6:0 Run zum 18:8 aus Klosterneuburger Sicht zu. Eine erste Auszeit von Coach Horst Leitner kann den Lauf der Klosterneuburger stoppen. Dennoch machen die Gäste mehr Punkte als Oberwart und gehen mit plus sieben bei 18:25 in die erste Pause.
Bereits Mitte des zweiten Viertel erzwingen die Gäste mit einer 18:0 Serie die Vorentscheidung und gehen mit plus 25 in die große Pause.Nach der Pause verkaufen sich die Gunners besser, gewinnen das Viertel mit Plus eins und halten so den Rückstand nahezu konstant. Im letzten Viertel geben sie das Spiel aber nochmal aus der Hand, erhöhen den Rückstand auf minus 35 und verlieren das bisher wichtigste Spiel des Jahres deutlich.

Fazit Coach Horst Leitner: Die Ausfälle waren nicht zu verkraften. Wenn wir weiterkommen wollen, brauchen wir ein kleines Wunder. Nun liegt es an der Mannschaft, dieses zu vollbringen.

Burgenländische Meisterschaft mU16

Oberwart Gunners - Mattersburg Rocks: 116:38 (24:8, 28:15, 34:5, 30:10)

Werfer Redwell Gunners: Cvetanovic Ivan (28), Patekar Edi (25), Theiler Jan-Michael (24), Hainisch Jakob (12), Schrittwieser Lukas (10), aus der Schmitten Jakob (9), Kampel Lukas (8)

Nichts gefährdete den Sieg der Young Gunners im Halbfinale der burgenländischen Meisterschaft. Die Mannschaft bot eine solide Leistung, wobei alle reichlich Spielzeit bekommen haben und auch punkten konnten.


Comments