NEWS‎ > ‎

Makelloses Heim-Wochenende für die Young Gunners

veröffentlicht um 01.11.2015, 01:14 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 03.11.2015, 08:56 ]
U19, U16 und U14 in den Heimspielen erfolgreich gegen Graz und Mattersburg

ÖMS mU19 Redwell Gunners Oberwart – UBSC Graz 80:74  (70:70, 49:52, 28:36, 12:15)

Werfer Redwell Gunners: Szkutta (26), Jandl (17), Schuecker Maximilian (10), Schuecker Paul (10), Reinelt (6), Bodo (5), Linzer (4), Cermak (3); Rabelhofer, Güli
Werfer UBSC: Ivankovic (26), Ohakwe (15), Catic (15), Qollaku (9), Filipovic (6), Novasescu (2), Sejdija (1); Schingal, Seigner, Karaga

[Galerie]

Nach einem guten Start der Redwell-Gunners (6:0) kommt Sand ins Getriebe. Die Grazer sind aktiver und reißen das Momentum an sich. Im zweiten Viertel nutzen die Gäste nicht nur viele Ballverluste der Gunners zu leichten Punkten, sondern treffen gut von außen.

Nach Wiederbeginn starten die Gunners eine intensive Aufholjagd. Die Grazer haben Probleme dem Druck etwas entgegenzusetzen. Nach 7 Minuten trifft Jandl zum 45:45. Doch Graz hat danach wieder die Nase vorn. Spannung pur für die nächsten Minuten. Mit 70:70 erzwingen die Gunners die Overtime. Bei Graz fehlen bereits zwei wichtige Spieler. Die Gäste können in der Verlängerung vorerst noch mit den Gunners mithalten, am Ende steht dann doch für die Gunners ein verdienter Sieg zu Buche.

Ein zufriedener Coach Horst Leitner: Die "Boyband" ist weiter auf Kurs und besteht trotz fehlenden gemeinsamen Training eine harte Probe, und sichert sich, nach der ersten Niederlage in der letzten Woche, den Sieg.


BBV U16 Oberwart Gunners – Mattersburg Rocks  86:42 (71:26, 56:18, 29:5)

Werfer Gunners: Theiler (18), Patekar (17), Hainisch (17), Knessl (12), Hodzic (7), aus der Schmitten (6), Schrittwieser (5), Kampel (2); Pertl
Werfer Rocks: Bugnyar (27), Wilfinger (6), Reichl (4), Schneeberger (6), Dworak (2); Pinter, Grasmuck, Meidl

[Galerie]

Von Beginn weg ist klar, dass es keine Überraschung geben wird. Die Hausherren sind den Rocks körperlich wie spielerisch klar überlegen. Der Sieg ist nie gefährdet. Bewundernswert die Rocks. Trotz des Rückstandes schalten sie nie zurück, sodass auch sie schöne Aktionen zeigen.

Fazit Coach Takó Balász: „Trotz des klaren Resultates bin ich mit der Konzentration im Spiel nicht zufrieden. Da müssen wir uns noch deutlich verbessern.“



BBV U14 Oberwart Gunners - Mattersburg Rocks: 102:35

Werfer Redwell Gunners: Abou-Ahmed Magdy (22), Cortie Sebastian (17), Horn Raphael (14), Marschall Jonas (14), Ratkai Bálint (10), Tanczos David (8), Gonzalez Miguel (6), Popovic Matthias (6), Lindenbauer Oskar (3), Brindlinger Florian (2), Homoras Deniz, Rotter Niklas

[Galerie]

Im dritten Spiel in Folge sind die U14 Young Gunners eine Klasse für sich. In den ersten vier Minuten fallen nur Körbe für die Gastgeber, bevor die Gäste aus Mattersburg in der 5. Minute zum ersten Mal anschreiben. Das erste Viertel geht mit 32:4 zu Ende. Der klare Spielstand gibt Trainer Kurt Leitner die Möglichkeit, auch die weniger erfahrenen Spieler viel einzusetzen. Das nutzen die Gäste um einige Punkte zu machen – vor allem, wenn die Defense der Gunners unaufmerksam ist. Im Angriff lassen die Gunners aber nichts anbrennen und gewinnen auch das dritte Spiel der heurigen burgenländischen Meisterschaft, zwei davon mit über 100 Punkten.

Fazit Coach Kurt Leitner: Wir konnten heute noch mehr als in den vergangenen Spielen umsetzen, was wir im Training geübt haben. Dass fast alle Spieler gepunktet haben, zeigt, dass wir nicht nur einzelne gute Spieler, sondern eine insgesamt ausgewogene Mannschaft haben.
Comments