NEWS‎ > ‎

Landesmeister und ÖMS-Viertelfinalsieg

veröffentlicht um 14.05.2017, 07:27 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 16.05.2017, 11:25 ]
Die U10 Young Gunners holen sich, ebenso wie die U14-Mannschaft, den dritten Platz in der Landesmeisterschaft. Unsere U16 fixiert mit einem 92:46-Sieg den Landesmeister-Titel und die U19 Young Gunners stehen nach einem Sieg gegen die Flames im Final-Four der ÖMS.

U10 Finalturnier der Burgenländischen Meisterschaft
Mattersburg Rocks - Oberwart Gunners: 56:9
JUSSI Jennersdorf - Oberwart Gunners: 71:24


Beim U10 Finalturnier der Burgenländischen Meisterschaft krönen sich die Gastgeber „Mattersburg Rocks“ souverän zum U10 Landesmeister der Saison 2016/17. Die Young Gunners wurden Dritter. Das noch sehr junge Team beendet die Saison trotz der heutigen Niederlagen mit einem großen persönlichen Erfolg!

Der im Herbst zu Saisonbeginn noch recht kleine U10-Kader, der bis auf 4 Spieler allesamt aus Basketballanfängern bestand, wuchs im Laufe der Saison auf 20 Kids heran. Aber nicht nur die Größe des Kaders wuchs, sondern auch das Young Gunners Herz, der Ehrgeiz und das Können der Kids. Das Ziel im U10 Bereich der Young Gunners ist vor allem, den Burschen und Mädchen Spaß und Freude am Basketball und Teamgeist zu vermitteln. Und das ist vollends gelungen!

Coach Jason Johnson: Ich bin stolz darauf, wie sich mein Team seit Saisonbeginn weiterentwickelt hat! Die Kids sind Woche für Woche mit Freude und Spaß im Training dabei. Es ist auch schön zu sehen, wie viele Spielerinnen und Spieler im Laufe der Saison ins Team dazugekommen sind. Natürlich musste unser sehr junges U10 Team einige Meisterschaftsniederlagen gegen erfahrene und ältere Gegner aus Mattersburg und Jennersdorf einstecken.  Das hat aber den Ehrgeiz der Kids nicht gebremst. Ich freue mich schon auf die nächste Saison mit meinem Team, die mit Sicherheit noch um einiges erfolgreicher sein wird.

Burgenländische Meisterschaft mU14
Oberwart Gunners - Neusiedl Storks: 83:23

Nach der knappen Niederlage im Halbfinale erreichen die U14 Young Gunners den 3.Platz in der Landesmeisterschaft.
Das Spiel verlief ganz nach Wunsch der Oberwarter. Von Anfang an war der Unterschied war sichtbar groß. Dadurch haben auch die die jüngeren U12-Spieler, die das Team die ganze Saison lang unterstützt haben, viel Spielzeit bekommen und konnten auch punkten. Die Höhe des Sieges ist verdient.

Fazit Coach Takó Balázs : Schade, dass wir im Halbfinale ersatzgeschwächt waren und so auswärts knapp verloren haben. Das Spiel um Platz drei haben wir aber ohne Probleme absolviert und so die Saison mit einem Sieg beendet.

Burgenländische Meisterschaft mU16
Oberwart Gunners - Hornstein Dragonz: 92:46 (23:13, 21:8, 32:8, 16:17)
[Galerie]

Werfer Redwell Gunners: Cortie Sebastian 17, Blazevic Stefan 16, Hodzic Edin 15, Abou-Ahmed Magdy 12, Tanczos David 12, Marschall Jonas 6, Horn Raphael 6, Jankovits Jonas 4, Popovic Matthias 4, Brindlinger Florian

Im letzten Spiel der burgenländischen Meisterschaft zeigen die Young Gunners gleich zu Beginn, wie sie sich den Verlauf des Spiels vorstellen: Mit einem 9:0 Run eröffnen sie die Begegnung. Bis zur siebten Minute des ersten Viertels kommen die Hornsteiner zwar zum 13:11 heran, danach kontern aber wieder die Oberwarter. Mit 23:13 geht es in die erste Pause. Im zweiten Viertel bauen die Young Gunners den Vorsprung auf 44:21 aus, die Partie ist zu diesem Zeitpunkt schon entschieden. Die Gäste geben aber zu keinem Zeitpunkt auf, es kommt immer wieder zu interessanten Zweikämpfen und schönen Aktionen der Oberwarter in der Defense und im Angriff. Der Vorsprung wächst weiter und weiter, das Spiel bleibt aber trotzdem interessant und wird mit hoher Intensität geführt. Mit einem 92:46 gewinnen die Young Gunners das Spiel und beenden die Saison mit einem schönen Sieg und dem Titelgewinn als burgenländischer Meister.

Fazit Coach Horst Leitner: Gratulation an Kurt Leitner, der das Spiel heute gecoacht hat und natürlich an die Mannschaft zu einem weiteren Landesmeister-Titel!

Österreichische Meisterschaft mU19
Oberwart Gunners - Basket Flames: 68:55 (20:16, 14:16, 16:10, 18:13)
[Galerie]

Werfer Redwell Gunners: Schuecker Paul 13, Linzer Thomas 12, Knessl Jonathan 10, Schuecker Maximilian 8, Patekar Edi 7, Cermak Christoph 7, Bodo Jutas 4, Höhenberger Herwig 3, Hainisch Jakob 2, Reinelt Roland 2, Freiberger Tobias

Werfer Basket Flames: Lukijanovic Filip 16, Rosenbaum David 14, Wrumnig David 8, Oguamalam Jeremy 6, Wonisch Jakob 5, Mndrucic Teodor 4, DeSilva Kamill 1, Lukijanovic Marko 1

Mit minus einem Punkt Rückstand aus der ersten Begegnung starten die Young Gunners in das Rückspiel des ÖMS-Viertelfinales gegen die Basket Flames.
Die Oberwarter eröffnen mit einem Dreier und legen nach zwei Freiwürfen der Gäste gleich einen weiteren Dreier nach. Dann kontern aber die Wiener von außen und stellen mit drei Dreiern in Folge auf 10:11. Das erste Viertel bleibt eng, mit einem knappen plus vier gehen die Oberwarter in die erste Pause. Ähnlich geht es im zweiten Abschnitt weiter. Die Oberwarter legen vor, die Wiener kontern. Kurze Schwächen der Young Gunners im Angriff nutzen die Flames sofort aus, um den Rückstand wieder zu verringern. Nicht hoch, aber doch, in Führung liegend gehen die Hausherren bei plus 2 in die große Pause. Im Dritten Viertel bleibt es zunächst eng, doch die Burgenländer bauen mit erfolgreicher Offense und konsequenter Arbeit in der eigenen Hälfte den Vorsprung nach und nach aus. Im letzten Abschnitt lassen die Young Gunners nichts mehr anbrennen. Das Spiel bleibt zwar intensiv und die Gäste halten bis zum Schluss dagegen, der Sieg für Oberwart rückt aber immer näher. Mit überlegtem Spielaufbau im Angriff und weiter konsequenter Arbeit in der Defense holen die Young Gunners den verdienten Sieg und qualifizieren sich für das Final-Four-Turnier der österreichischen Meisterschaft.

Fazit Coach Horst Leitner: Das ganze Team hat heute hervorragende Arbeit geleistet. Ich bin beeindruckt von der Leistung der gesamten Mannschaft, die nun mehr als verdient im Finalbewerb der österreichischen Meisterschaft steht.
Comments