NEWS‎ > ‎

Gunners Girls und mU14 starten in die Meisterschaft

veröffentlicht um 13.10.2019, 10:59 von Thomas Marschall

Sowohl die mU14 Young Gunners als auch die Gunners Girls gewinnen ihre Auftaktspiele in die heurige Meisterschaftssaison. Das mU19-Team setzt seine Siegesserie fort.

Burgenländische Meisterschaft mU14
Oberwart Gunners - BBC Nord Dragonz: 83:46 (30:6, 18:9, 15:8, 20:23)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Schitter Aaron 29, Jankovits David 28, Marschall Noel 16, Halwachs Adrian 6, Unger Max 4

Obwohl die Young Gunners stark ersatzgeschwächt antreten, beginnen sie die Begegnung mit einem 10:0-Run. Mit ihrer Verteidigung und schnellen Angriffen machen sie den Gästen aus dem Nordburgenland das Leben schwer. Am Ende des ersten Viertels liegen die Oberwarter bereits komfortabel mit 30:6 voran. Diesen Vorsprung nutzt Coach Leitner im weitern Verlauf des Spieles, um Spielzüge in der Offense zu festigen. Zwischendurch brauchen die Oberwarter zweite und dritte Chancen, um Punkte zu machen. Durch gutes Rebounding erarbeiten sie sich diese und vergrößern den Vorsprung bis zum Ende des dritten Abschnitts weiter. Erst im Letzten Viertel machen sich die Anstrengungen des Spiels bemerkbar und die Dragonz schaffen es, den Vorsprung ein wenig zu verkleinern. Der Sieg gehört aber den Young Gunners, die ein klares 83:46 bejubeln dürfen.

Basketball Superliga wU19
Oberwart Gunners - Vienna United PSV: 89:56 (27:14, 28:16, 18:19, 16:7)
[Galerie]

Werferinnen Gunners: Foxhall Erin 22, Lajtai Livia 21, Horvath Nina 19, Dragosits Lea 10, Horvath Cora 7, Sanseovic Tena 6, Duchon Cornelia 4, Kovaschitz Anja
Werferinnen Vienna United: Popp 14, Cechova 13, Schönthaler 13, Schaber 5, Heiss 5, Petrikic 4, Dreger 2

Nur in den ersten sieben Spielminuten können die Gäste aus Wien mit den Gunners Girls mithalten. Schon am Ende des ersten Viertel liegen die Oberwarterinnen mit 27:14 vorne. Egal was Vienna United probiert, die Gunners Girls können die Intensität in der Verteidigung hochhalten und zwingen die Gäste zu vielen Turnovers. Mit 55:30 entscheiden die Oberwarterinnen die erste Halbzeit klar für sich. Das dritte Viertel verläuft weitgehend ausgeglichen. Im letzten Viertel greifen die Gunners Girls weiter entschlossen an und entscheiden das Spiel am Ende recht deutlich mit 89:56.

Statement Coach Yao Schaefer: Ein riesen Kompliment an meine Mannschaft, insgesamt bin ich mehr als zufrieden mit der Leistung der Mädchen. Wir haben es geschafft, dem Gegner unser Spiel aufzudrängen, darauf können wir aufbauen.
 
Basketball Superliga mU19
Oberwart Gunners - Flyers Wels: 76:71 (13:27, 24:5, 16:19, 23:20)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Horvath Mate 20, Cortie Sebastian 13, Reiterer Stefan 12, Simmel Dominik 10, Hodzic Edin 8, Pasterk Valentin 7, Brindlinger Florian 4, Marschall Jonas 2, Mader Vinzenz, Jankovits Jonas

Werfer Flyers Wels: Jakupovic 18, Waser 14, Sucic 10, Soldat 7, Gil 7, Aliefendic 6, Blagojevic 4, Sonntagbauer 3, Tepic 2,

Zu Beginn des Spiels geben die Gäste aus Wels den Ton in der Sporthalle Oberwart an. Die Angriffe der Young Gunners bleiben mehrfach in der intensiven Verteidigung der Gäste hängen, während die Welser auf 14:4 davonziehen. Mit einem Timeout ordnet Coach Nikolic die Offensive der Heimischen neu, und nun finden die Oberwarter besser ins Spiel. Trotzdem liegen die Gäste zur Pause noch mit plus 14 voran. Der Beginn des zweiten Abschnitts gehört aber ganz den Young Gunners, und so steht es nach 17 Spielminuten 31:31. Die Gäste scoren im zweiten Viertel nur für 5 – Oberwart geht mit einer 37:32-Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit bauen die Oberwarter die Führung auf plus 11 auf (64:53) bevor Wels in den letzten Spielminuten mit einigen Distanzwürfen noch verkürzen kann. Den Schlusspunkt zum 76:71-Sieg setzen aber wieder die Young Gunners mit zwei erfolgreichen Freiwürfen.

Statement Coach Kristijan Nikolic: Zu Beginn des Spiels hat die Mannschaft nicht umgesetzt, was ich von ihr erwartet habe. Danach haben sie aber konsequenter gearbeitet und mit einer sauberen Defense den Grundstein für den Sieg gelegt.
Comments