NEWS

Vorschau aufs Young Gunners-Wochenende

veröffentlicht um 18.11.2017, 00:22 von Thomas Marschall

Spiele für die männliche und weibliche U16, für die U14-Mannschaft und die U19 Young Gunners stehen auf dem Programm.

Den Anfang machen zu Hause die Gunners Girls, die am Samstag, 18.11.2017 um 14:30 zu Hause die Neusiedler Storks empfangen. Um 15:00 sind die mU16 Young Gunners in der ÖMS bei den Basket Flames zu Gast. Die Flames sind zwar noch ungeschlagen, die Young Gunners wollen aber mit einem Sieg die Führung in der Tabelle übernehmen.
Am Sonntag finden zwei Spiele zu Hause statt: um 14:00 empfangen die U14-Burschen die Dragonz aus Hornstein, bevor um 16:00 die U19 Young Gunners ebenfalls auf die Dragonz treffen.

Also: Kommt am Samstag ab 14:30 in die Sporthalle Oberwart und am Sonntag ab 14:00, um die Young Gunners zu unterstützen!

Weiteres erfolgreiches Wochenende für die Young Gunners

veröffentlicht um 12.11.2017, 11:00 von Thomas Marschall

Die U14-Young Gunners eröffnen das Wochenende mit einem Auswärtssieg gegen Mattersburg. Die U19 ist zu Hause gegen die Alterskollegen aus Mattersburg erfolgreich, ebenso wie auswärts in der ÖMS gegen Klosterneuburg. Die Gunners Girls besiegen in einem knappen und spannenden Duell die Mädchen aus Döbling in der wU16 ÖMS.

Burgenländische Meisterschaft U14
Mattersburg Rocks - Oberwart Gunners: 57:90

Werfer Oberwart Gunners: Nierer Lysander 52, Schitter Aaron 12, Somorai David 9, Marschall Noel 7, Fülöp Lukas 6, Fank Michael 2, Bergmann Michael 2, Bergmann Sebastian, Jankovits David, Kirnbauer Max

Das Spiel gegen die Mattersburg Rocks fängt ganz nach Wunsch der Oberwarter an. In der Verteidigung zeigt die Mannschaft schon in den ersten 2 Vierteln eine hervorragende Leistung, und im Angriff finden die Young Gunners ebenfalls oft den Abschluss. Der Trainer kann nach Wunsch alle Spieler wechseln, sodass alle genügend Spielzeit bekommen. In der zweiten Halbzeit können die Oberwarter die Führung weiter ausbauen und gewinnen somit völlig verdient.

Fazit Coach Balázs Takó: Gratulation an meine Mannschaft. Eine tolle Leistung!


Österreichische Meisterschaft wU16 
Gunners Girls - Union Döbling: 67:59 (18:12, 19:18, 17:19, 13:10)

Werferinnen Gunners: Horvath Cora 17, Horvath Nina 17, Dragosits Lea 12, Grasmuk Lisa 11, Sanseovic 6, Duchon Cornelia 4
Werferinnen Döbling: Schönthaler 23, Knispel 15, Popp 6, Schmidt 6, Amler 5, Heiss 4

Nichts für schwache Nerven war das vierte ÖMS-Spiel der Gunners Girls gegen Döbling.

Die ersten 2 Punkte im Spiel erzielen die Döblingerinnen aus Freiwürfen durch Schönthaler, postwendend können die Oberwarterinnen mit 4 Punkten durch Nina Horvath antworten. Alle fünf Starter, Dragosits Lea, Cora Horvath, Nina Horvath, Lisa Grasmusk und Tena Sanseovic können im ersten Viertel anschreiben. Mit plus sechs geht es in die erste Pause. Das zweite Viertel verläuft ausgeglichen. Die Oberwarterinnen können sich zwar nicht deutlich absetzen, die Döblingerinnen kommen aber auch nie näher als auf fünf Punkte heran. Mit einem plus sieben geht es für die Gunners Girls in die Kabine.
In die zweite Halbzeit starten die Oberwarterinnen wieder gut, die Wienerinnen kommen aber immer wieder heran. Im letzten Viertel, bei plus 9 für Oberwart und noch 8 Minuten auf der Uhr, verletzt sich Lea Dragosits beim Zug zum Korb und kann nicht mehr weiterspielen. Mit einem 10:0-Run übernehmen die Wienerinnen in Folge kurzzeitig die Führung. Die Oberwarterinnen lassen sich aber nicht entmutigen, bauen das Spiel gekonnt auf und punkten mehrfach. Mit 67:59 gewinnen die Gunners Girls hochverdient.

Fazit Coach Schaefer: Beeindruckend war für mich zu sehen, wie sich die Mannschaft nach der Verletzung von Lea wieder zusammenraufte und sich den Sieg doch noch erkämpfte.

Auswärts-Wochenende mit knappen Niederlagen

veröffentlicht um 06.11.2017, 11:27 von Thomas Marschall

Im Top-Spiel der dieswöchigen mU16-ÖMS-Runde in der Conference Süd unterliegen die Young Gunners in einem heiß umkämpften Spiel knapp den Grazern. Die Gunners Girls kämpfen lange auf Augenhöhe mit den Capricorns und unsere U12 Young Gunners zeigen eine tolle Leistung im mU14-Bewerb gegen Hornstein.

Burgenländische Meisterschaft U14
BBC Nord - Oberwart Gunners: 73:52
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Schitter Aaron 22, Fülöp Lukas 11, Somorai David 10, Fank Michael 6, Marschall Noel 3, Jankovits David

Ein Spiel David gegen Goliath, wo eine reine U12 Mannschaft der Oberwarter gegen die Dragonz spielte. Die Young Gunners kämpften trotz ihrem körperlichen Nachteil mutig und brav, wobei sie viele wertvolle Aktionen gezeigt haben. In der 35. Minute verkürzen die Oberwarter auf minus 10, danach haben die Gastgeber aber nochmal Gas gegeben und den Vorsprung vergrößert. Zum Schluss gewinnen die Dragonz verdient.



Österreichische Meisterschaft wU16
WAT 3 Capricorns - Gunners Girls 59:53 (12:6, 12:17, 15:13, 20:17)

Werferinnen Gunners: Dragosits Lea 19, Horvath Cora 14, Sanseovic Tena 10, Horvath Nina 9, Duchon Cornelia 2, Faszl Sarah 2, Karlicek Dorothea, Kovaschitz Anja, Jezabel Nierer, Somorai Barbara, Wappel Angelina

Die WAT 3 Capricorns starten besser ins Spiel und legen mit einem 7-0 vor. Nach dem ersten Timeout der Oberwarter können auch die Gunners Girls anschreiben. Im weiteren Verlauf des Viertel können die Oberwarterinnen durch gute Team-Defense den Rückstand gering halten. Nach der ersten Pause sind es die Gunners Girls, die mit einem 8:0 starten und den Rückstand aufholen. Jetzt spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe, und so gehen die Capricorns mit einem hauchdünnen Vorsprung bei 24:23 in die große Pause. Im dritten Abschnitt versuchen beide Teams die Vorentscheidung zu erzwingen. Ein offener Schlagabtausch entwickelt sich, wobei jeder kleine Fehler vom gegnerischen Team ausgenutzt wurde. Die Wienerinnen dominieren am Rebound, die Oberwarterinnen punkten mit Schnellangriffen. Mit minus drei aus Oberwarter Sicht geht es in die letzte Pause. Ins letzte Viertel starten wieder die Capricorns besser und liegen nach wenigen Minuten mit zehn Punkten vorne. Bis 1 Minute vor dem Ende kämpfen sich die jungen Oberwarterinnen nochmal auf zwei Punkte heran. Dann folgten 7 Freiwürfe für die Wienerinnen und Oberwart kann nur mit einem 3 Punkte Wurf dagegen halten. Das Spiel endet mit 59:53 für die Gastgeberinnen.

Fazit Coach Schaefer: Wir konnten das Spiel bis zum Ende offen gestalten, aber gegen Ende waren die Wienerinnen abgebrühter. Ein riesen Kompliment an meine Mannschaft, die bis zum Ende um den Sieg gekämpft hat.

Österreichische Meisterschaft mU16
UBSC Graz - Oberwart Gunners: 63:59 (18:24, 17:12, 14:15, 14:8)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Blazevic Stefan 12, Reiterer Stefan 12, Cortie Sebastian 9, Abou-Ahmed Magdy 9, Mader Vinzenz 7, Marschall Jonas 5, Jankovits Jonas 2, Tanczos David 2, Grasmuk Luka 2, Popovic Matthias, Brindlinger Florian, Horn Raphael

Die Young Gunners starten mit hoher Intensität ins Spiel und gehen auch gleich mit plu2 sieben in Führung. In den nächsten zwei Minuten werden sie aber gleich mehrfach durch Pfiffe der Schiedsrichter gestoppt und Graz kommt auf minus zwei heran. Im weiteren Verlauf des ersten Abschnitts bauen die Oberwarter die Führung nochmal aus und gehen mit plus sechs in die erste Pause. Im zweiten Viertel des spannenden, schnellen und teilweise zerfahrenem Spiel kommen die Grazer auf minus eins heran. Das dritte Viertel verläuft ausgeglichen, zumindest was die Punkte betrifft. Die Young Gunners haben knapp die Nase vorne, vor der letzten Pause steht es 49:51 aus Oberwarter Sicht. Allerdings haben die Young Gunners zu diesem Zeitpunkt mit Foulproblemen zu kämpfen: Vier Spieler starten mit vier Fouls in den letzten Abschnitt, während Graz in der zweiten Halbzeit nur zwei Pfiffe zu Kenntnis nehmen muss. Im Schlussviertel gelingt den Grazern mehr als den Oberwartern, die im gesamten Spiel auch einige Punkte an der Linie liegen gelassen haben. Somit geht das Spiel in Graz mit 63:59 an die Gastgeber.

Fazit Co-Trainer Horst Leitner: Wir haben es nur phasenweise geschafft, unser Spiel zu spielen. Zu oft haben wir uns an die Gegner angepasst, was uns schlussendlich den Sieg gekostet hat.

Vier Spiele, vier Siege und eine Niederlage

veröffentlicht um 29.10.2017, 10:36 von Thomas Marschall

Die (Young) Gunners bringen ein äußerst erfolgreiches Basketball-Wochenende hinter sich. Die U16-Gunners dominieren den burgnländischen Basketball und gewinnen die Spiele gegen die Dragonz und die Blackbirds. In der Herren-Landesliga feiern die Gunners einen Sieg gegen die Dragonz und im Spiel der Gunners Girls gegen die U14-Young Gunners gibt es einen Oberwarter Sieger und eine Niederlage.

Burgenländische Meisterschaft U14
Oberwart Gunners - Gunners Girls: 56:68
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Nierer Lysander 29, Schitter Aaron 8, Fülöp Lukas 8, Marschall Noel 5, Somorai David 4, Bergmann Michael 2, Tölly Laurenz 2, Bergmann Sebastian, Baldasti Fabio

Am zweiten Tag des verlängerten Basketball-Wochenendes haben sich die U14 Young Gunners mit den U16 Gunners Girls gemessen. Die köperlich stärkeren Mädchen sind schnell in Führung gegangen und haben bis zum Ende des ersten Viertels einen deutlichen Vorsprung herausgespielt. Ab dem zweiten Viertel sind bei den Gunners Girls nicht mehr alle Starter zum Einsatz gekommen, was die Burschen genützt haben, um den Rückstand nach und nach zu verringern. Die Young Gunners haben drei Viertel mit vollem Einsatz gespielt, kleine Fehler einerseits und eine solide Leitung der Mädchen andererseits haben aber dazu geführt, dass der Vorsprung der Mädchen nicht mehr ganz aufzuholen war. Schließlich haben die Gunners Girls verdient mit plus 12 Punkten gewonnen.

Fazit Coach Balázs Takó: Ich mit der Leistung und der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden. Die Burschen haben bis zum Schluss gekämpft. Genau das ist in ihrem Alter ganz wichtig.


Burgenländische Meisterschaft mU16
Oberwart Gunners - BBC Nord Dragonz: 129:22 (22:4, 36:9, 35:4, 36:5)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Cortie Sebastian 24, Reiterer Stefan 23, Tanczos David 23, Marschall Jonas 22, Horn Raphael 14, Nierer Lysander 10, Grasmuk Luka 9, Popovic Matthias 4, Brindlinger Florian

Bereits im ersten Viertel dominieren die Young Gunners das Geschehen am Parkett. Mit 22 Punkten gehen sie in die erste Pause, während den Gästen nur zwei Körbe gelingen. Die weiteren Viertel verlaufen ähnlich, sogar mit noch höherem Punkte-Unterschied zu Gunsten der Oberwarter. Aus der konsequenten Verteidigung kommen die Young Gunners zu vielen eins-gegen-null Situationen, die sie auch souverän verwerten. Die Gäste geben zwar nie auf, haben den Oberwartern aber nur wenig entgegen zu setzen. Das Spiel geht mit plus 107 an die Oberwarter.


Burgenländische Landesliga
Oberwart Gunners - Hornstein Dragonz: 74:68 (16:14, 23:19, 15:23, 20:12)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Csar 18, Kawalek 13, Bodo Jutas 8, Knessl Jonathan 8, Patekar Edi 7, Kampel Lukas 6, Cermak Christoph 5, Schuecker Paul 4, Hainisch Jakob 3, Simmel Dominik 2, Schrittwieser Lukas

Das Spiel beginnt temporeich und sehr ausgeglichen. Die Führung geht im ersten Viertel hin und her, Oberwart geht mit 16:14 in die erste Pause. Bis zum Ende des zweiten Abschnitts halten die Gunners körperlich gut gegen die erfahreneren Hornsteiner und spielen eine plus sechs-Führung heraus. Im Dritten Viertel ziehen die Gäste phasenweise Fouls am laufenden Band und wissen diese von der Linie auch zu verwerten. Nach dem dritten Viertel steht es minus zwei aus Sicht der Oberwarter. In die letzten zehn Minuten starten die Gunners aber mit viel Energie und einiger Treffsicherheit. Sechs Minuten vor Schluss übernehmen sie die Führung und gegen diese nicht mehr aus der Hand. Oberwart gewinnt mit 74:68.

Burgenländische Meisterschaft mU16
Jennersdorf Blackbirds - Oberwart Gunners: 47:81 (24:17, 9:22, 5:21, 9:21)

Werfer Oberwart Gunners: Reiterer Stefan 18, Cortie Sebastian 15, Grasmuk Luka 15, Marschall Jonas 9, Popovic Matthias 8, Tanczos David 8, Brindlinger Florian 4, Nierer Lysander 4

Die Young Gunners starten unkonzentriert in das Spiel, lassen den Jennersdorfern zu viel Raum. Diese nützen das aus und liegen nach vier Minuten schon mit 13:5 vorne. Mit weiteren Punkten, verwerteten Freiwürfen und zwei Dreiern halten die Blackbirds den Vorsprung und gehen mit 24:17 in die erste Pause. Nun finden aber die Oberwarter zu ihrem Spiel, verteidigen gut und ziehen erfolgreich zum Korb. Vier Minuten sind im zweiten Abschnitt gespielt, Oberwart liegt nun nach einem 9:0-Run mit plus zwei vorne. Die nächsten Minuten sind weiter intensiv und knapp, vor der Pause sind es dann aber wieder die Gunners, die punkten. Mit plus sechs aus Oberwarter Sicht beginnt die große Pause. In der zweiten Halbzeit nutzen die Young Gunners ihre athletische Überlegenheit und vergrößern den Vorsprung von Minute zu Minute. Schöne Aktionen und gutes Zusammenspiel lassen die mitgereisten Fans jubeln und den deutlichen 81:47 Sieg der Oberwarter feiern.

Verlängertes Wochenende beginnt mit einem Sieg

veröffentlicht um 26.10.2017, 12:16 von Thomas Marschall

Mit einem Sieg am Nationalfeiertag beginnen die U19 Young Gunners das verlängerte Wochenende. Am Freitag folgt das Spiel der U16 Mädchen gegen die U14-Burschen der Young Gunners, am Samstag und Sonntag sind die U16 Young Gunners im Einsatz.

Österreichische Meisterschaft mU19
Oberwart Gunners - Traiskirchen Lions: 89:56 (26:17, 20:8, 19:10, 24:21)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Knessl Jonathan 18, Schuecker Paul 16, Cortie Sebastian 9, Cermak Christoph 8, Reiterer Stefan 8, Patekar Edi 7, Abou-Ahmed Magdy 7, Blazevic Stefan 6, Hodzic Edin 4, Bodo Jutas 2, Kampel Lukas 2, Simmel Dominik 2

Werfer Traiskirchen Lions: Müller 14, Lesny 11, Hahofer 10, Knor 4, Trukesitz 4, Pechtl 2, Egger 2, Ottenschläger 2

Das erste Viertel der Begegnung der Gunners und der Gäste aus Traiskirchen verläuft bis kurz vor Ende der ersten 10 Minuten ausgeglichen. In der letzten Minute punkten die Oberwarter aber vier Mal in Folge und gehen so mit einem 26:17 in die Pause. Auch im zweiten Abschnitt sind es kurz vor Schluss wieder ausschließlich die Oberwarter, die punkten. Die konsequente Verteidigung und geblockte Würfe bei den Gegnern verwerten die Young Gunners zu schnellen Punkten. So liegen sie zur Pause schon mit plus 21 vorne. Nach der Halbzeit kommen auch die jüngeren Spieler der Gunners vermehrt zum Einsatz, trotzdem wächst der Vorsprung noch weiter an. Oberwart gewinnt das Spiel am Nationalfeiertag mit 89:56.

Weitere Spiele:
Freitag, 18:30: mU14 Gunners - Gunners Girls (Sporthalle Oberwart)
Samstag, 14:00: mU16 Gunners - BBC Nord Dragonz (Sporthalle Oberwart)

Sonntag, 13:00: mU16 Jennersdorf - Gunners (Aktivpark Güssing)
Sonntag, 15:45: mU19 Kapfenberg - Gunners (Sporthalle Walfersham)

Zwei Siege in der ÖMS und ein Erfolg in der Landesliga

veröffentlicht um 22.10.2017, 10:35 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 22.10.2017, 10:40 ]

Sowohl die U16-Mädchen als auch die Burschen gewinnen ihre Spiele in der österreichischen Meisterschaft. In der Landesliga sind die Gunners gegen Jennersdorf erfolgreich. Die U10-Young Gunners haben zu einem ersten freundschaftlichen Turnier geladen.

Freundschaftsturnier U10
[Galerie]

Österreichische Meisterschaft wU16
Gunners Girls – UBI Graz 94:56 (29:16, 16:18, 29:12, 20:10)
[Galerie]

Werferinnen Gunners: Horvath Cora 33, Dragosits Lea 30, Sanseovic Tena 12, Horvath Nina 11, Grasmuk Lisa 6, Nierer Jezabel 2, Duchon Cornelia, Faszl Sarah, Somorai Barbara, Kovaschitz Anja, Wappel Angelina

Werferinnen UBI Graz: Meyer Josefine 23, Hochstrasser Paula 13, Foxhall Erin 9, Cooke Amelie 5, Bauer Viola 4, Kapllani Lea 2

Die Gunners Girls starten mit einem starken ersten Viertel in das Spiel. Viele Bälle treffen ihr Ziel, wobei alle fünf Spielerinnen anschreiben können. Auf Seite der Grazer hielten Erin Foxhall und Paula Hochstrasser dagegen. Nach der ersten Pause tun sich die Oberwarter Mädchen schwer, vor allem die Grazerin Josefine Meyer können sie nur schwer kontrollieren.

Nach der großen Pause schließen die Oberwarterinnen an die Leistung des ersten Viertels an. Mit temporeichem Basketball und 12 Punkten von Cora Horvath sowie 10 Punkten von Lea Dragosits im dritten Viertel führen sie eine Vorentscheidung herbei. Ähnlich geht es in den Schlussabschnitt; fünf Minuten vor Spielende stehen die Siegerinnen bereits fest. Nun kommen auf beiden Seiten alle Bankspielerinnen zum Einsatz. Die Oberwart Gunners gewinnen zu Hause mit 94:56.



Österreichische Meisterschaft mU16
BC Vienna 87 - Oberwart Gunners: 50:65 (11:11, 15:30, 7:15, 17:11)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Abou-Ahmed Magdy 17, Cortie Sebastian 15, Reiterer Stefan 15, Blazevic Stefan 12, Brindlinger Florian 2, Tanczos David 2, Grasmuk Luka 2, Marschall Jonas, Popovic Matthias, Horn Raphael

Das erste Viertel beginnt mit zwei Punkten der Gastgeber, gefolgt von vier Körben der Oberwarter. Die Wiener kontern aber umgehend und erreichen ein ausgeglichenes erste Viertel. Auch das zweite Viertel verläuft fünf Minuten lang ohne eine klare Führung, bevor die Young Gunners in der Offensive einige schöne Szenen zeigen, offene Würfe kreieren und fünf Dreier versenken. Mit 26:41 für Oberwart geht es in die große Pause. Im dritten Viertel nicht so recht ein schönes Spiel entstehen, trotzdem wächst der Vorsprung auf Oberwarter Seite weiter an. Im letzten Viertel können die Wiener den Rückstand noch etwas reduzieren, am Sieg für die Young Gunners ändert das freilich nichts mehr.

Fazit Coach Kurt Leitner: Im starken zweiten Viertel haben wir unser Spiel auf Parkett gebracht und damit den Grundstein für den Sieg in dieser Partie gelegt.

Herren Landesliga
Jennersdorf Blackbirds - Oberwart Gunners: 74:89 (20:27, 21:16, 20:19, 13:27)

Werfer Oberwart Gunners: Knessl Jonathan 22, Schuecker Paul 14, Csar P. 8, Patekar Edi 8, Simmel Dominik 8, Bodo Jutas 6, Cermak Christoph 6, Grilz S. 6, Hainisch Jakob 5, Hodzic Edin 4, Kampel Lukas 2, aus der Schmitten Jakob

Im ersten Viertel punkten die Oberwart Gunners in der Zone und von außen, während sich die Jennersdorfer vor allem von Downtown im Spiel halten. Das erste Viertel geht mit plus fünf an die Oberwarter. Im zweiten Abschnitt arbeiten sich die Jennersdorfer nach und nach heran, kurz vor der großen Pause gleichen sie zum 41:41 aus. Im dritten Viertel entsteht ein offener Schlagabtausch, die Führung wechselt hin und her. Bis zur Sirene liegen aber wiederum die Oberwarter mit plus eins voran. Der Schlussabschnitt gehört dann ganz den Gunners. Während auf Jennersdorfer Seite nicht mehr viel gelingt, punkten die Oberwarter am laufenden Band. Mit plus 15 sichern sich die Gäste in Güssing den Sieg.

Top Leistungen der Young Gunners

veröffentlicht um 16.10.2017, 12:49 von Thomas Marschall

Die Gunners Girls haben am Wochenende zwei Spiele absolviert, dabei einen Sieg und eine Top-Leistung bei ihrer wU16-ÖMS-Premiere abgeliefert. Die U16 Young Gunners gewinnen das ÖMS-Spiel gegen Traiskirchen. Unsere mU14-Mannschaft schlägt sich in Neusiedl sehr gut. Ebenfalls erfolgreich war unsere Mannschaft in der Herren-Landesliga gegen Neusiedl.

Burgenländische Meisterschaft mU14
Gunners Girls - Jennersdorf: 58:41 (10:12, 17:15, 16:8, 15:6)

Werfer Gunners: Dragosits Lea 19, Horvath Nina 11, Horvath Cora 10, Sanseovic Tena 10, Grasmuk
Lisa 8, Duchon Cornelia, Faszl Sarah, Kovaschitz Anja, Nierer Jezabel, Samorai Barbara, Wappel
Angelina

Die voraussichtlich zwei besten Mannschaften in dieser heurigen U14 Burgenland Meisterschaft trafen in Oberwart aufeinander, und die Zuschauer sollten nicht enttäuscht werden. Von Anfang an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, der sich bis zur Halbzeitpause nicht ändern sollte. Mit einem 27:27 ging es in
die Kabine.
Bis zur siebenten Spielminute in der zweiten Halbzeit ging es in dieser Tonart weiter (35:35), dann konnten aber die Gunners Girls das Spieltempo nochmals erhöhen und machten 8 Punkte in Folge zum 43:35. Die Jennersdorfer versuchten mit einem Time-Out im letzten Viertel das Ruder nochmals rumzureißen. Die Mädchen behielten aber die Nerven und spielten den Sieg routiniert nach Hause. Die Mädchen gewannen schließlich mit 58:41 gegen die Jennersdorf Blackbirds.

Fazit Coach Yao Schaefer: Ein temporeiches Spiel von beiden Mannschaften, in dem am Ende Kleinigkeiten den Unterschied ausmachten. Gratulation an beiden Mannschaften zu dem Spiel. Die letzten zwei Siege der Mädchen stimmen mich positiv auf das erste ÖMS WU 16 Spiel gegen die Basket Flames.


Burgenländische Meisterschaft mU14
Neusiedl Storks - Oberwart Gunners: 54:41 (21:8,17:6,5:10,11:17)

Nierer 24, Schitter 7, Marschall 6, Fülöp 2, Bergmann M. 2, Jankovits, Somorai, Bergmann S.

Heuer spielt unser U14 mit einer ganz jungen Mannschaft im burgenländischen Bewerb mit. Ziel ist es, so viel Erfahrung wie möglich zu sammeln und wichtige Fortschritte zu schaffen.

In der gesamten Begegnung spielten die Young Gunners brav, aber die Trefferquote war extrem niedrig. Obwohl die Wurfmöglichkeiten gut ausgearbeitet wurden, konnte das Team punktemäßig nicht viel verwirklichen. Die Burschen kämpften bis zum Schluss und zeigten, dass sie schöne Spielzüge führen können.

Fazit Coach Takó Balázs: Das Spiel diente unsere Entwicklung. Die Würfe, welche wir heute nicht getroffen haben, werden wir in der Zukunft verwerten. Ich bin zufrieden.


Österreichische Meisterschaft wU16
Basket Flames - Gunners Girls 68:58 (18:7, 16:10, 19:15, 15:26)
Werfer Gunners: Horvath Cora 23, Dragosits Lea 18, Horvath Nina 9, Grasmuk Lisa 4, Sanseovic
Tena 2, Duchon Cornelia 2, Faszl Sarah, Samorai Barbara, Wappel Angelina, Karlicek Dorothea,
Kovaschitz Anja, Nierer Jezabel

Seit langer Zeit haben die Gunners wieder eine weibliche U16 Mannschaft in der Österreichischen Meisterschaft. Gleich zu Beginn des ersten Spieltags ging es nach Wien zu den Basket Flames, die letzte Saison die U14 Staatsmeisterschaft gewinnen konnten. Dementsprechend starteten die Gunners Girls sehr nervös ins Spiel. Die Flames, die besonders auf der großen Position sehr stark agierten, waren von den Young Gunners nicht zu kontrollieren und punkteten nach Belieben. Score nach dem ersten Viertel 18:7 für die Wienerinnen. Daran sollte sich auch im zweiten Viertel nichts ändern. Durch den Größenvorteil angelten sich die Flames etliche Rebounds und kamen so zu leichten Punkten. Mit einem -17 ging es für die Gunners Girls in die Kabine.
Auch zu Beginn des dritten Viertel ließen die Wienerinnen nicht locker und zogen auf 26 Punkte davon. Nach einem Timeout fanden jetzt endlich auch die Oberwarterinnen zu ihrem Spiel. Durch schnelle Angriffe konnten sie mehrmals punkten, und auch die Würfe von außen fanden ihren Weg in den Korb. Ein sensationelles letztes Viertel legten die Gunners Girls jetzt auf‘s Feld. Mit drei 3-Punkte-Würfen und einer hohen Trefferquote verkürzten die Oberwarterinnen das Spiel auf -10. Leider kam die Aufholjagd zu spät und so endete das Spiel 68:58 für die Basket Flames.

Fazit Coach Schaefer: Dass die Mädchen in ihrem ersten ÖMS Spiel nervös agierten ist ganz normal. Beeindruckt war ich vom letzten Viertel, wo sie angedeutet haben, zu was sie in dieser Saison fähig sind.


Österreichische Meisterschaft mU16
Oberwart Gunners - Traiskirchen Lions: 80:51 (19:8, 22:13, 17:14, 22:16)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Blazevic Stefan 23, Reiterer Stefan 19, Cortie Sebastian 11, Marschall Jonas 10, Abou-Ahmed Magdy 9, Jankovits Jonas 4, Tanczos David 2, Mader Vinzenz 2, Popovic Matthias, Brindlinger Florian, Horn Raphael, Karijasevic Kenan

Werfer Traiskirchen Lions: Selakovic Fran 12, Traumüller Marc 11, Rakic Nikolas 8, Schönerstedt Niklas 6, Polt Michael 5, Zuleck Moritz 5, Lisancic Almir 2, Gallauner Markus 2

Die Young Gunners eröffnen das Spiel mit einem Dreier und legen gleich zwei Punkte nach. Mit hohem Tempo in der Offense und einer soliden Leistung in der Verteidigung bauen die Oberwarter nach und nach den Vorsprung aus. Die Gäste versuchen immer wieder an langen Pässen, die aber nicht immer ihr Ziel finden. Aber auch die Heimischen sind nicht ballsicher wie gewohnt, bis zum Ende der Partie klettert die Zahl der Turnover auf beiden Seiten auf 31. Das Spiel geben die Oberwarter aber zu keiner Zeit aus der Hand: zur Pause beträgt der Vorsprung bereits solide 20 Punkte. Nicht zuletzt dank der Überlegenheit am Rebound (57 bei den Young Gunners, 37 bei Traiskirchen) dominieren die Oberwarter auch den zweiten Abschnitt und gewinnen somit ihr erstes ÖMS-Spiel der Saison mit 80:51.

Fazit Coach Kurt Leitner: Trotz Sieg können wir auf die Leistung in diesem Spiel nicht besonders stolz sein – 31 Turnover dürfen nicht passieren.

Vorschau aufs Young Gunners-Wochenende

veröffentlicht um 12.10.2017, 12:07 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 12.10.2017, 12:08 ]

Ein ereignisreiches Wochenende erwartet die Young Gunners. Insgesamt fünf Spiele stehen am Programm.

Die Gunners Girls spielen am Freitag ihr zweites Spiel in der mU14 Meisterschaft und wollen dort natürlich an die gute Leistung von letzter Wochen anschließen. Am Sonntag geht es für die Mädchen nach Wien zum U16 ÖMS-Spiel gegen die Basket Flames.
Die U14 Young Gunners bestreiten ihr erstes Spiel in der Landesmeisterschaft und treffen dort auswärts auf die jungen Neusiedler. Im Anschluss an diese Begegnung messen sich die U19 Gunners in der Herren-Landesliga ebenfalls mit den Störchen aus Neusiedl.
Die U16 Young Gunners erwartet die erste Probe in der österreichischen Meisterschaft - sie haben am Samstag Nachmittag die Traiskirchen Lions in Oberwart zu Gast.

Freitag, 13.10. 18:30        Sporthalle Oberwart    Gunners Girls - Jennersdorf                 BBV mU14
Samstag, 14.10. 16:30     Sporthalle Oberwart    Young Gunners - Traiskirchen Lions    ÖMS mU16
Sonntag, 15.10. 12:00      MZH Mollardgasse      Basket Flames - Gunners Girls            ÖMS wU16
Sonntag, 15.10. 14:00      HS Neusiedl                Neusiedl Storks - Young Gunners        BBV mU14
Sonntag, 15.10. 16:30      HS Neusiedl                Neusiedl Storks - U19 Gunners            Landesliga

mU19 und wU16 starten mit 100ern in die Saison

veröffentlicht um 09.10.2017, 09:35 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 10.10.2017, 11:50 ]

Die mU19 Young Gunners zaubern als Vorprogramm zum Bundesliga-Start einen 107:59 Erfolg gegen den UBSC Graz aufs Parkett, die Gunners Girls zeigen gegen die jungen Neusiedler eine Top-Leistung.

Österreichische Meisterschaft mU19
Oberwart Gunners - UBSC Graz: 107:59 (30:22, 31:15, 27:10, 19:12)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Blazevic Stefan 24, Knessl Jonathan 21, Schuecker Paul 17, Bodo Jutas 16, Hainisch Jakob 13, Patekar Edi 6, Cortie Sebastian 3, Grilz S. 2, Jankovits Jonas 2, Kampel Lukas 2, aus der Schmitten Jakob 1, Simmel Dominik

Werfer Graz: Sammer 16, Ikenhi 10, Drozdvosky Lukas 7, Hajdinjak 5, Novacescu-Talpes 4, Zimmermann 4, Müller 4, Dalla-Via 3, Braunstein 2, Drozdvosky Boris 2, Kutschka 2

Den Beginn des Spiels können die Gäste aus Graz die Begegnung offen halten, nach fünf Minuten liegen sie mit plus zwei vorne. Danach erhöhen die Young Gunners aber den Druck. Nach zehn Minuten liegen die Oberwarter bereits mit 30:22 vorne. Bis zu Pause wächst der Vorsprung weiter an und die Hausherren steuern auf einen ungefährdeten Sieg hin. Das erlaubt es den Coaches, mit hoher Rotation zu spielen und auch den jungen Oberwartern reichlich Spielzeit zu geben. Mit einem 107:59-Sieg starten die U19 Young Gunners in die Meisterschafts-Saison.


Burgenländische Meisterschaft mU14
Neusiedl Storks - Gunners Girls 25:111 ( 11:27, 6:34, 0:34, 8:16)

Werfer Gunners: Horvath Nina 31, Dragosits Lea 30, Horvath Cora 26, Duchon Conny 10, Grasmuk Lisa 8, Faszl Sarah 4, Nierer Jezabel 2, Wappel Angelina, Kovaschitz Anja

Eine tolle Leistung zeigte die weibliche U16 der Gunners in Neusiedl. Das neuformierte Team der Gunners Girls wird dieses Jahr nicht nur in der Österreichischen Meisterschaft an den Start gehen, sondern auch in der Burgenländischen Meisterschaft. Dort müssen sie sich gegen die U14 Burschen durchsetzen.
Im ersten Spiel der neuen Saison legen die Mädchen ein enormes Tempo vor, mit dem der Gegner einfach überfordert ist. Die Gunners Girls kommen dabei immer wieder zu einfachen Punkten und zeigen auch Basketball mit schönen Spielzügen. Nach und nach gelingt es, einen immer größeren Vorsprung herauszuspielen. So gelingt ein letztlich ungefährdeter Sieg gegen die Neusiedler Storks.

Fazit Coach Yao Schaefer: Gratulation an die Mannschaft! Die Mädchen haben eine tolle Leistung gezeigt. Ich bin sehr zufrieden.

mU16 Young Gunners souverän in die ÖMS Hauptrunde

veröffentlicht um 30.09.2017, 14:25 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 30.09.2017, 14:34 ]

Die U16 Young Gunners qualifizieren sich mit zwei Siegen als Gruppenerster souverän für die Hauptrunde der Österreichischen Meisterschaft 2017/18. Für die Wörtersee Piraten ist die ÖMS nach zwei Niederlagen schon wieder zu Ende, Union Döbling ist als Gruppenzweiter ebenfalls in der Hauptrunde dabei.

Österreichische Meisterschaft mU16 - Qualifikation

Oberwart Gunners – Union Döbling: 74:28 (15:5, 24:10, 13:7, 22:6)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Cortie Sebastian 17 (11 Reb), Blazevic Stefan 12, Grasmuk Luka 10, Horn Raphael 8, Marschall Jonas 6 (9 Reb), Abou-Ahmed Magdy 6, Tanczos David 6, Mader Vinzenz 5, Popovic Matthias 2 (7 Reb), Brindlinger Florian 2, Jankovits Jonas, Köppel Florian

Werfer Döbling: Göll Linus 6, Coll Cyrus Raosalino 5, Fischer Paul 4, Kuzmic Boris 4, Oberrauch Luis Walter 4, Mairhuber Florian 2, Brunner Samuel 2, Abdul-Ahad Fadi 1

Die ersten Punkte im Spiel – auf beiden Seiten – fallen aus Freiwürfen. Dabei sind es die Young Gunners, die zum ersten Mal anschreiben und danach die Führung auch nicht mehr aus der Hand geben. Nach dem ersten Viertel liegen die Gastgeber mit plus zehn voran. Im zweiten Abschnitt bauen die Oberwarter den Vorsprung weiter aus, mit schnellem Spiel und intensiver Verteidigung bestimmen sie das Spiel. Bei 39:15 geht es in die erste Pause. Mit hoher Rotation und viel Spielzeit für alle Oberwarter geht es in die zweite Hälfte, die Differenz am Scoreboard wird größer. Mit einem deutlichen 74:28 gewinnen die Young Gunners das erste Spiel des Tages.

Österreichische Meisterschaft mU16 - Qualifikation
Union Döbling - Wörtersee Piraten: 54:34 (14:3, 19:13, 10:10, 11:8)
[Galerie]

Beste Werfer Union Döbling: Coll Cyrus Raosalino 18, Fischer Paul 12, Blagusz Felix Patrick 12

Beste Werfer Wörtersee Piraten: Michael Jan 12, Pirker Alexander 11, Zöttl Sebastian 6

Obwohl die Spieler von Union Döbling im zweiten Spiel gegen die ausgeruhten Kärntner antreten, sind sie es, die besser ins Spiel starten und auch gleich in Führung gehen. Die Piraten punkten im ersten Viertel nur einmal aus dem Feld und so steht es nach 8 Minuten 14:4 für Döbling. Im zweiten Viertel sind die Klagenfurter öfters erfolgreich, Döbling baut den Vorsprung aber dennoch weiter aus. Das dritte Viertel verläuft ausgeglichen, den Wienern ist nun doch anzumerken, dass sie ein Spiel mehr in den Beinen haben. Im letzten Abschnitt vergrößert Döbling den Abstand nochmal und gewinnt schließlich mit plus 20 das zweite Spiel des Tages.

Österreichische Meisterschaft mU16  - Qualifikation
Oberwart Gunners - Wörtersee Piraten: 72:16 (15:3, 29:0, 11:8, 17:5)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Blazevic Stefan 14 (11 Reb), Cortie Sebastian 14 (6 Reb), Tanczos David 10 (6 Reb), Popovic Matthias 7 (6 Reb), Grasmuk Luka 7, Brindlinger Florian 6, Horn Raphael 6, Jankovits Jonas 4, Abou-Ahmed Magdy 2, Marschall Jonas 1 (8 Reb), Mader Vinzenz 1, Köppel Florian

Werfer Wörtersee Piraten: Strauss F. 6, Zöttl S. 3, Pirker A. 3, Kotschnig T. 2, Dolzer M. 2

Das dritte Spiel des Tages verläuft so, wie es die beiden vorigen Spiele erwarten ließen. Die Oberwarter dominieren über weite Strecken den Spielverlauf, im zweiten Viertel gelingt den Kärntner kein einziger Korb. Aber nicht nur in der Defense arbeiten die Young Gunners gut, auch in der Offense sind sie immer wieder erfolgreich. Bei 44:3 geht es in die erste Pause. Auch in diesem Spiel bekommen alle Gunners viel Zeit am Parkett, alle mit Einsatzzeit punkten auch. Die letzten 16 Minuten des Spieltages verlaufen etwas weniger deutlich, dennoch geben die Gunners das Heft nie aus der Hand. Immer wieder punkten die Oberwarter aus Ballgewinnen, während sich die Gäste aus Klagenfurt schwer tun, zu Korberfolgen zu kommen. Mit plus 56 gewinnen die Young Gunners auch ihr zweites Spiel in der Vorrunde und stehen damit als Gruppenerster in der Hauptrunde der ÖMS 2017/18.

1-10 of 162