NEWS

Neustart in die Basketball-Superliga

veröffentlicht um 28.02.2021, 10:39 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 02.03.2021, 11:48 ]

Nach vier Monaten Pause hat die Basketball-Meisterschaft in der höchsten Spielklasse für die Young Gunners wieder begonnen. Siege waren den U16- und U19 Gunners an diesem ersten Spieltag nicht vergönnt.

Basketball Superliga mU16
Oberwart Gunners - BC DSG Gumpendorf: 50:62 (14:21, 7:10, 14:13, 15:18)

Werfer Oberwart Gunners: Fülöp Lukas 12, Schitter Aaron 11, Marschall Noel 9, Tomisser Noam 8, Jankovits David 6, Unger Max 2, Szladky Benedek 2, Vokshi Arlind, Kaufmann Paul, Kirnbauer Max, Halwachs Adrian

Werfer BC DSG Gumpendorf: Aynababa H. 16, Kopka D. 10, Noble N. 7, Pollak J. 6, Unger T. 6, Juicic S. 5, Seper D. 4, Brennan C. 4, Muminovic H. 2, Pernstich F. 1, Seeger M. 1, Serdarevic E.

Die Young Gunners lagen zwar im gesamten Spielverlauf zurück, haben aber den Anschluss nie verloren. Gegen das Full-Court-Pressing der Gäste fanden sie im Lauf des Spiels immer besser ein Gegenmittel. Im Abschluss waren sie dann aber oft zu ungeduldig und konnten ihre Chancen nicht verwerten. Trotz dessen, dass Coach Kurt Leitner schon kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit nach dem zweiten technischen Foul die Halle verlassen musste, haben die Young Gunners weiterhin eine gute Leistung gezeigt. Am Ende haben die Gäste nach über 2:15 doch klar gewonnen.

Kurt Leitner, Coach Oberwart Gunners: Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft zufrieden. Aber auch die Gegner haben eine gute Leistung gezeigt. Im Spiel gab es sehr viele Freiwürfe, die unsere Gäste zum Glück nicht hochprozentig verwerten konnten, sodass das Spiel über weite Strecken eng geblieben ist. Ich freue mich schon auf die nächsten Spiele nach dieser langen Pause.

Thomas Kindl, Coach BC DSG Gumpendorf: Glücklicher Weise haben wir heute von Anfang an unsere Defense-Strategie durchbringen können: konzentriertes Pressing und Fastbreak, Fastbreak, Fastbreak. Gratulation an die Gegener, die sich gut dagegen gewehrt haben, sich gut eingestellt haben. Trotz alledem haben wir schon im dritten Viertel einen Vorsprung herausgearbeitet, den sie dann nicht mehr haben aufholen können.


Basketball Superliga mU19
Oberwart Gunners - Kapfenberg Bulls: 60:65 (14:8, 20:14, 10:20, 16:23)

Werfer Oberwart Gunners: Pasterk Valentin 15, Mader Vinzenz 15, Cortie Sebastian 11, Reiterer Stefan 10, Köppel Florian 6, Brindlinger Florian 2, Marschall Jonas 1, Tanczos David

Werfer Kapfenberg Bulls: Podany Elias 20, Ablasser Lukas 13, Grigic Daniel 11, Seher Maximilian 10, Zapf Miro 5, Mekusch David 3, Kretschmer Oliver 3, Riegler David

Nach einem guten Start und einer guten ersten Halbzeit haben sich die Young Gunners nach der Pause mit den Abschlüssen schwer getan. Gegen die Defense der Kapfenberger fanden sie immer weniger ein Mittel, während die Kapfenberger nicht nur unterm Korb, sondern auch von außen erfolgreich waren. Somit konnten die Gäste in den letzten Spielminuten ausgleichen und am Ende knapp gewinnen. 


Balazs Tako, Coach Oberwart Gunners: Wir haben eine gute erst Halbzeit geliefert. In der zweiten Halbzeit haben wir Probleme mit der Pick-and-Roll-Defense gehabt und in der Offense haben wir zu wenig exekutiert, was wir gelernt haben. Und außerdem haben wir am Ende des Spiels noch den einen oder anderen Dreier kassiert, der schlussendlich ausschlaggebend für die Niederlage war.

Michael Schrittwieser, Coach Kapfenberg Bulls: Das wichtigste heute war, dass die jungen Spieler wieder zum Spielen kommen. Man hat auch gesehen, wie viel Nervosität und Vorfreude in diesem Spiel drinnen war. Kompliment an beide Teams, es war ein richtig spannendes Nachwuchsspiel mit am Ende doch einem verdienten Sieger.

Nachwuchsmeisterschaft pausiert

veröffentlicht um 02.11.2020, 08:48 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 02.11.2020, 08:55 ]

Wie heute vom BBV mitgeteilt, werden vorerst für den gesamten November alle Nachwuchsspiele abgesagt.

Der Ball bleibt vorerst am Boden: Die Spiele der burgenländischen Meisterschaft im November wurden auf Grund der Einschränkungen durch die neue Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung der Bundesregierung abgesagt und sollen nachgeholt werden, sobald das wieder möglich ist.
Auch das Nachwuchstraining ist zumindest bis Ende November stark eingeschränkt. Welche Möglichkeiten sich den Young Gunners für ein gemeinsames Training (ohne Körperkontakt) in den kommenden Wochen bieten, klären die Vereinsverantwortlichen gerade mit den Zuständigen des Verbandes und aus der Politik ab. Sobald wir die Rahmenbedingungen für unser Nachwuchstraining kennen, werden wir alle Spieler und Eltern detailliert informieren. Angedacht sind Online-Trainings und Outdoor-Athletikeinheiten - und natürlich hoffen wir, dass wir schon bald wieder ohne Ansteckungsgefahr in die Halle zurückkehren dürfen!

Zwei Auswärtsspiele für die Young Gunners in Güssing

veröffentlicht um 28.10.2020, 11:08 von Thomas Marschall

Das U16-Team musste mit einer klaren Niederlage die Heimreise aus Güssing antreten, während Tags darauf die U19 Young Gunners einen Sieg feiern konnten.

Burgenländische Meisterschaft mU16
Jennersdorf Blackbirds - Oberwart Gunners: 101:23 (20:4, 34:5, 29:7, 18:7)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Jankovits David 7, Fülöp Lukas 5, Halwachs Adrian 4, Derks Jelle 3, Kaufmann Paul 2, Tomisser Noam 2, Marschall Noel, Schitter Aaron, Unger Max, Kirnbauer Max, Szladky Benedek

Von Beginn weg war das Spiel der Young Gunners zögerlich. Dem Pressing der Gastgeber konnten die Oberwarter wenig entgegensetzen, und so waren Ballverlusten und vergebene Würfe die Folge. Auch am Rebound hatten die Jennersdorfer die Oberhand, sodass deren Vorsprung schnell anwuchs. Nur in wenigen Aktionen zeigten die Oberwarter ihr Potential, insgesamt mussten sie mit einer deutlichen Niederlage die Heimreise antreten. 



Burgenländische Meisterschaft mU19
Jennersdorf Blackbirds - Oberwart Gunners: 62:88 (19:21, 14:19, 7:17, 22:31)

Werfer Oberwart Gunners: Pasterk Valentin 27, Köppel Florian 20, Abou-Ahmed Magdy 18, Reiterer Stefan 12, Cortie Sebastian 7, Brindlinger Florian 2, Marschall Jonas 2, Szladky Benedek

Bis zur Mitte des ersten Viertel wechselte die Führung von den Young Gunners zu den Gastgebern und wieder zurück, danach lagen die Oberwarter – wenn auch nur knapp – durchgehend voran. In der zweiten Halbzeit konnten sich die Gunners dann deutlicher absetzen und bei 57:40 vor der letzten Pause die Vorentscheidung herbeiführen.

Fazit Coach Balázs Táko: Das Spiel war in der ersten Hälfte ausgeglichen. In der Defense haben die Young Gunners etliche Fehler gemacht. Dies haben sie im dritten Viertel verbessert und damit das Spiel gewonnen. Man hat gemerkt, dass es das erste Spiel seit mehreren Monaten war. Die Mannschaft ist noch keine Einheit, aber alle wollten den Sieg.



Hauchdünne Niederlage im ersten Saisonspiel

veröffentlicht um 17.10.2020, 11:08 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 17.10.2020, 11:12 ]

In der ersten Begegnung in der heurigen Nachwuchsmeisterschaft liefern sich die Young Gunners eine äußerst knappe Partie mit den Mattersburg Rocks. Erstmals spielen die mU16 Young Gunners in den neuen Dressen, gesponsert vom Gunners Fanclub Blue White Gunfire.

Burgenländische Meisterschaft mU16
Mattersburg Rocks - Oberwart Gunners: 63:61 (12:13, 11:13, 17:17, 23:18)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Derks Jelle 20, Kaufmann Paul 16, Fülöp Lukas 9, Szladky Benedek 5, Halwachs Adrian 4, Marschall Noel 3, Kirnbauer Max 2, Jankovits David 2, Unger Max

Die Young Gunners starten mit einem Dreier und legen gleich noch 2 Punkte nach. Die Rocks kontern mit 4 erfolgreichen Freiwürfen in Folge und gehen Mitte des Viertels erstmals in Führung. Diese holen die Gunners aber wieder zurück und so steht es in der ersten Pause 12:13. Das zweite Viertel ähnlich ausgeglichen, kurz vor Halbzeit setzen sich die Gunners mit sieben Punkten in Folge aber ein klein wenig ab. Nach der Pause bauen die Oberwart die Führung auf plus 10 aus. In dieser Phase punkten die Oberwarter mit guten Aktionen unterm Korb, während Mattersburg meist an der Linie steht. Bis zum Ende der Begegnung sollen es 37 Freiwürfe werden. Auch im Schlussabschnitt bleibt es knapp, nachdem die Gastgeber mit 11 Punkten in Folge wieder aufgeschlossen haben. Mitte des letzten Viertels erspielen sich die Rocks eine kleine Führung, die Gunners kontern und sind immer ganz knapp dran. Am Ende sind es einmal mehr in diesem Spiel die Freiwürfe, die ganz knapp über Sieg und Niederlage entscheiden. Die Gunners treffen beim Stand von 62:60 nur einen von Zweien, während die Mattersburger am Ende nochmal verwerten.

Fazit Coach Kurt Leitner: Es ist schade für die Burschen, dass ihr Einsatz am Ende nicht mit einem Sieg belohnt wurde. Auch wenn wir noch einiges verbessern müssen, haben sie in diesem ersten Saisonspiel schon gute Aktionen und viel Herz gezeigt. Darauf können wir aufbauen!

Ein herzliches Dankeschön an Blue White Gunfire für die Unterstützung unseres mU16-Teams mit neuen Auswärts- und Heimdressen!

Young Gunners beim Sportunion Action Day im eo

veröffentlicht um 06.09.2020, 11:03 von Thomas Marschall

Vergangenen Samstag fand der Sportunion Action Day 2020 im Oberwarter eo statt. Die Young Gunners waren mit einer gut besuchten Freiwurf-Station dabei.

Schon die Kleinsten haben sich mit Begeisterung als Freiwurf-Könige versucht. Und bei den älteren Kids haben einige bei sich bisher unerkannte Talente als Nachwuchs-Basketballer entdeckt. Spaß hatten alle, denn mit tatkräftiger Unterstützung der Young Gunners hat sich jeder über einen Korberfolg freuen können.
Die Veranstaltung fand heuer in geänderter Form nur im überdachten Freibereich des eo statt. Kombiniert mit einem durchdachten Sicherheitskonzept konnten die Kinder und Jugendlichen den Action-Day so auch heuer unbeschwert genießen.
Der Actionday fällt heuer mit dem Trainingsstart für die meisten Nachwuchsteams der Young Gunners zusammen. Ab nächster Woche beginnen die U12- und U14-Teams mit dem Training für die neue Saison, die Ballspielgruppe (U6/U8) und das U10-Team starten in der Woche drauf. Wer Lust auf Basketball hat, kann jederzeit zu einem Schnuppertraining vorbeikommen. Die Trainingszeiten aller Team sind auf www.young-gunners.at zu finden: U6/U8, U10, U12, U14, U16, U19.



Neuaufbau im Gunners-Mädchenprogramm

veröffentlicht um 26.06.2020, 12:40 von Thomas Marschall

Die aktuelle Situation im Mädchen-Nachwuchsbereich bedingt einige Änderungen im Trainings- und Spielbetrieb der Gunners Girls. Das Mädchenprogramm soll mit konsequenter Arbeit in den jüngeren Altersklassen zukunftsfit gemacht werden.


Wie bereits berichtet, wurden bei den UNGER STEEL Gunners Oberwart während des Corona-Lockdowns verschiedenste Evaluierungen in der gesamten Organisation durchgeführt.

Die Gunners-Girls unter Trainer Yao Schaefer haben in den vergangenen Saisonen mit Top-Leistungen in den österreichischen Bewerben aufgezeigt und erreichten mit beeindruckender Mannschaftsleistung zwei Staatsmeistertitel in der ÖMS. Auch in der abgebrochenen Spielzeit hatten sie wieder beste Aussichten, diesen Erfolg zu wiederholen. Dem gesamten Gunners-Girls Team gebührt für ihre konsequente Arbeit und den erbrachten Einsatz in den letzten Jahren Dank und Respekt.

Mit ihren Leistungen haben die Mädchen aus dem Young Gunners Programm bewiesen, dass sie österreichweit und auch international auf Top-Niveau spielen. Nicht nur mehreren Nominierungen für Nationalteams, sondern auch anstehende Wechsel ins Ausland beweisen das eindrucksvoll. Nina und Cora Horvath werden in der kommenden Saison in das deutsche Nachwuchsleistungszentrum nach Grünberg wechseln.

Für das verbleibende Gunners-Girls Team bedeutet dies leider einen Einschnitt in der Spielerinnenanzahl, ungeachtet des weiter hohen Potentials für Leistungen auf hohem Niveau. Somit ist für die kommende Saison ein stabiles wU19 Team, welches regelmäßig in erforderlicher Spielerinnenanzahl an Bewerbsspielen teilnehmen kann, nur sehr schwer darstellbar. Demzufolge haben sich die UNGER STEEL Gunners Oberwart dazu entschlossen, für die kommende Spielzeit von einer Teilnahme am wU19-Baskeball Superliga-Bewerb Abstand zu nehmen.

„In den letzten Wochen haben wir in vielen intensiven Gesprächen die Möglichkeiten und Perspektiven, die wir den Mädchen in der U16- und U19-Alterklasse bieten können, erörtert. Auch wenn aus heutiger Sicht eine Teilnahme an einem wU19-Bewerb nicht zu diesen Perspektiven zählt, werden wir mit allen Mädchen, die das wünschen, eine individuelle Lösung für die weitere sportliche Karriere erarbeiten", erläutert Gunners-Nachwuchsvorstand Thomas Marschall.

Ungeachtet dessen arbeiten die Verantwortlichen in Oberwart daran, das Mädchenprogramm ausgehend von den nachkommenden Altersklassen gestärkt neu aufzustellen. Damit sollen schnellstmöglich wieder Bewerbsspiele der Gunners-Girls in den oberen Altersklassen in Oberwart ausgetragen werden können. Auch hinsichtlich der bssm-Athletinnen arbeitet das Gunners-Team in Abstimmung mit dem zuständigen Lehrkörper an Konzepten, mit denen die professionelle Betreuung und beste sportliche Entwicklung der Mädchen sichergestellt wird.

In der kommenden Saison werden sich im Mädchen-Bereich die Bewerbe auf die jüngeren Altersklassen und die burgenländische Meisterschaft beschränken. "Und in diesen Altersklassen möchten wir die Anzahl sowohl der weiblichen als auch der männlichen Young Gunners konstant aufbauen, damit wir in Zukunft auch den Mädchen wieder gute Perspektiven im Nachwuchs-Basketball bieten können," so Marschall.

Young Gunners Sommercamp

veröffentlicht um 19.06.2020, 22:24 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 19.06.2020, 22:30 ]

Von 10.-14. August findet heuer das Young Gunners Sommercamp in Oberwart statt. Egal ob Basketball-Neuling oder "echter Profi" - das Sommercamp bietet für alle 7-13-jährigen Mädchen und Burschen in abwechslungsreiches Programm.

Egal ob du Basketball-Neuling oder schon ein "echter Profi" bist: Mit dem Sommer-Camp der YOUNG GUNNERS liegst du genau richtig! 
Trainiert wird in Kleingruppen mit Trainingsinhalten, die deinem Alter angepasst sind. Bestens ausgebildete Trainer sowie ehemalige und aktive Basketball-Profis helfen dir, dein Basketball-Spiel um Klassen zu verbessern.
Viel Basketball-Know-How unserer Coaches, jede Menge Spaß und Action erwarten dich. Die Coaches arbeiten mit dir an der Verbesserung deiner individuellen Fähigkeiten, ebenso wie an deinem Zusammenspiel mit dem Team. Du wirst erstaunt sein, wie sehr du dich in einer Woche mit intensiver Betreuung verbessern kannst!
Ein aktives Freizeitprogramm garantiert auch abseits der Basketballcourts jede Menge Spaß. Es sind Freizeitaktivitäten geplant, die den Teamgeist fördern: Schwimmbad, Spiele oder Filmnachmittag. 

Als Teilnehmer/in erhältst du das offizielle Camp-T-Shirt und Goodies von unserem Camp-Partner SPALDING.
 




Camp Verpflegung
Alle Teilnehmer/innen werden mit Mittagessen, Snacks, Obst und Getränken ausreichend über den Tag verpflegt. Das erfolgt während den Trainingspausen in der Sporthalle bzw. zu Mittag in der Küche des städtischen Internats.

Camp-Facts
Wann: Montag, 10. August - Freitag, 14. August 2020, 8:00 - 17:30
Wo: Oberwart - Sporthalle Oberwart
Für: Jahrgänge 2007 - 2013
Elternbeitrag: € 195.- all inclusive / € 175.- bei Geschwistern

Workouts mit den Gunners-Stars

veröffentlicht um 27.04.2020, 02:49 von Thomas Marschall

Sehnsüchtig warten wir schon darauf, dass wir wieder mit dem Training beginnen können. Bis es soweit ist, dass wir uns wieder in der Halle treffen können, haben die Gunners-Spieler einige Workouts für uns vorbereitet:





Workout 1 mit Georg https://youtu.be/aKjlqeWSxrM
Workout 2 mit Sebastian https://youtu.be/4zsPeQXp2yM
Workout 3 mit Jonathan https://youtu.be/qSCpfKPVuCM
Workout 4 mit Edi https://youtu.be/rkNoyCnDHmA 
Workout 5 mit Schucki https://youtu.be/TOmNU9KPra8 
Workout 6 mit Miku https://youtu.be/f6jeBgPk0V8
Workout 7 mit Renato https://youtu.be/5DtduhuRWAc
Workout 8 mit Dominik https://youtu.be/T0gSgKibhN4

Viel Spaß beim fit-bleiben!

Vier hohe Siege am Wochenende

veröffentlicht um 08.03.2020, 10:12 von Thomas Marschall

Die U12 Young Gunners knacken in ihrem Spiel die 100-Punkte-Marke, die drei anderen Teams bleiben in ihren Spielen knapp darunter. Siege feiern sie alle.

Burgenländische Meisterschaft U12
Oberwart Gunners - Jennersdorf Blackbirds: 101:15 (17:3, 36:0, 16:9, 32:3)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Fülöp Matthias 27, Pock Maximilian 19, Grill Zoe 16, Kurien Jakob 12, Jany Noah 7, Englitsch Tobias 7, Kéri Bence 6, Kerekes Nico 4, Szabó Erik 2, Pock Lukas 2

Von Anfang an dominieren die Young Gunners mit schönen Aktionen in der Defense und in der Offense. Jeder Spieler hat gepunktet und zum Schluss konnte auch die 100er-Marke geknackt werden. Eine tolle Leistung!

Coach Balázs Takó: Ein verdienter Sieg in einem Spiel, das die Young Gunners genossen haben. Gratulation!




Burgenländische Meisterschaft mU14
BBC Nord - Oberwart Gunners: 24:91 (6:25, 2:25, 8:24, 8:17)

Werfer Oberwart Gunners: Fülöp Lukas 22, Kirnbauer Max 18, Schitter Aaron 16, Jankovits David 12, Unger Max 8, Marschall Noel 7, Halwachs Adrian 6, Baldasti Fabio 2

Nach einer Minute beim Stand von 2:0 für Oberwart muss das Spiel wegen einer Terminkollision bei den Hallenzeiten unterbrochen werden. Nach einer Stunde wird das Spiel fortgesetzt und wieder sind es die Young Gunners, die zuerst anschreiben. Am Ende des Viertel liegen die Oberwarter mit 25:6 voran. Das zweite Viertel domieren die Oberwarter über die vollen 10 Minuten, und so steht es zur Pause 50:8 aus Sicht der Young Gunners. Ähnlich geht es in der zweiten Halbzeit weiter. Bei den Gunners schreiben bis zum Ende alle Spieler an, der Sieg ist deutlich.

Basketball Superliga wU19
Oberwart Gunners - DBB LZ OÖ: 99:61 (28:13, 21:14, 26:18, 24:16)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Foxhall Erin 29, Sanseovic Tena 17, Horvath Cora 16, Lajtai Livia 12, Horvath Nina 11, Dragosits Lea 11, Duchon Cornelia 2, Nierer Jezabel 1, Kovaschitz Anja

Werfer DBB LZ OÖ: Alborova Anna 21, Milovanovic Sara 13, Mandl Lara Sophie 10, Ganhör Lisa 9, Kienesberger Emma 8

Nur in den ersten paar Spielminuten können die Gäste aus Wels mit den Gunners Girls mithalten. Nach einer schnellen 0:6 Führung der Gäste nimmt Coach Yao Schaefer ein Timeout, weil er mit der Abstimmung in der Verteidigung nicht zufrieden ist. Danach agieren die Oberwarterinnen konzentrierter, mit aggressiver Defense legen sie den Grundstein für erfolgreiche Angriffe. Mit 49:27 geht es in die Halbzeit. Mit tollem Teamplay können die Gunners Girls ihren Vorsprung immer weiter ausbauen. Den Gästen, die nur zu fünft angereist sind, merkt man die Belastung in der zweiten Halbzeit deutlich an. Am Ende spielen die Oberwarterinnen dank verbesserter Defense und mit tollem Teamwork die Partie ungefährdet zu Ende und gewinnen mit 99:61. Und somit können sich die Gunners Girls vorzeitig für das Superliga Final Four qualifizieren.

Yao Schaefer, Coach Oberwart Gunners: Wir haben wieder zu unserer notwendigen Intensität zurückgefunden und das Spiel von Anfang an dominiert. Wichtig wird jetzt sein, dass wir im Training weiterarbeiten, damit wir fürs Final Four gerüstet sind.

Dana Beszczynski, Coach DBB LZ OÖ: Zuerst Gratulation an Oberwart, sie haben eine tolle Mannschaft. Die Mädchen spielen sehr gut zusammen. Wir haben alles gegeben mit unseren fünf Spielerinnen heute – mehr war nicht drinnen.

Basketball Superliga mU19
Oberwart Gunners - BC Vienna: 94:78 (11:22, 35:14, 29:20, 19:22)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Blazevic Stefan 18, Pasterk Valentin 15, Simmel Dominik 15, Abou-Ahmed Magdy 14, Reiterer Stefan 12, Hodzic Edin 11, Cortie Sebastian 5, Mader Vinzenz 4, Brindlinger Florian, Köppel Florian, Milkovits Isaak

Werfer BC Vienna: Valentic Josip 34, Bozic Darko 21, Ferencak Jan Rafael 13, Selimovic Jusuf 9, Andrejic Nikola 1

Im ersten Viertel überlassen die Young Gunners die Kontrolle über das Spiel den Gästen. Vor allem in der Defensive sind die Oberwarter zu nachlässig, sodass sich die Wiener bis zur Pause mit plus 10 absetzen können. Ab dem zweiten Viertel erhöhen die Gunners die Intensität. Mit guter Arbeit in der Verteidigung legen sie die Basis für schöne Offensivaktionen. Erfolge unterm Korb kombiniert mit fünf erfolgreichen Dreipunkte-Würfen ergeben eine 46:36-Führung am Ende der ersten Halbzeit. Nach der Pause geht das Spiel mit hoher Intensität weiter, teilweise wird hitzig um jeden Ball gekämpft. Die Foulbelastung auf beiden Seiten steigt, die letzten Punkte im Spiel werden nur noch von der Freiwurflinie erzielt. Die Young Gunners gewinnen schließlich ungefährdet mit 94:78.

Nikolic Kristijan, Coach Oberwart Gunners: Es war für uns auf Grund der schwierigen Personalsituation in den letzten Wochen kein einfaches Spiel. Dementsprechend war der Start schwierig, aber nach dem ersten Viertel haben wir uns offensiv und defensiv besser präsentiert und am Ende verdient gewonnen.

Obradovic Zoran, Coach BC Vienna: Wir haben heute gegen eine sehr starke Mannschaft gespielt. Wir haben mit nur sieben Spielern unser Bestes gegeben. Wir haben nur im ersten Viertel Widerstand geleistet, ansonsten hat es nicht für mehr gereicht. Ich gratuliere der heimischen Mannschaft und wünsche alles Gute im Playoff!

Zwei knappe U19-Siege und eine U16-Niederlage

veröffentlicht um 02.03.2020, 09:50 von Thomas Marschall

Die Gunners Girls holen den Sieg in letzter Sekunde, die U19-Burschen bringen eine Führung über die Distanz und die U16-Burschen vergeben mit einem schwachen zweiten Viertel ihre Chancen gegen den BBC Nord.

Burgenländische Meisterschaft mU16

Oberwart Gunners - BBC Nord Dragonz: 35:52 (9:10, 4:16, 8:12, 14:14)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Milkovits Isaak 12, Derks Jelle 10, Kirnbauer Max 4, Fülöp Lukas 4, Marschall Noel 3, Schitter Aaron 2, Tomisser Noam, Halwachs Adrian, Kaufmann Paul, Unger Max, Szladky Benedek

Das erste Viertel des Spiels können die Young Gunners ausgeglichen gestalten – zu Beginn liegen sie sogar mit 5:0 vorne. Doch im weiteren Spielverlauf finden sie in der Offensive kein Mittel gegen die Nordburgenländer, die ihre körperlichen Vorteile in der Zone gekonnt einzusetzen wissen. Die Vorentscheidung fällt bereits im zweiten Viertel, in dem die Oberwarter nur vier Punkte erzielen. Erst am Ende wachen die Young Gunners in der Offense wieder auf, nun gehen sie mit mehr Entschlossenheit zum Korb und wissen auch die Schwächen der Gegner zu nutzen. Das letzte Viertel endet wie auch das erste ausgeglichen, doch für einen Sieg ist das bei Weitem zu wenig. Die Oberwarter unterliegen mit 35:52.

Burgenländische Meisterschaft mU19
Jennersdorf Blackbirds - Oberwart Gunners: 79:81 (13:24, 27:15, 20:28, 19:14)

Werfer Oberwart Gunners: Pasterk Valentin 26, Reiterer Stefan 14, Hodzic Edin 13, Brindlinger Florian 11, Mader Vinzenz 10, Tanczos David 5, Milkovits Isaak 2

Die Young Gunners starten gut und mit hoher Intensität ins Spiel. Zu Mitte der ersten Halbzeit liegen sie bereits 12:4 voran. Das erste Viertel gewinnen sie dann auch klar. Im zweiten Abschnitt gelingt es aber den Gastgebern, die Kontrolle zu übernehmen. Unmittelbar vor der Pause gehen die Blackbirds mit 40:39 in Führung. Das dritte Viertel gestaltet sich weitgehen ausgeglichen, beide Teams spielen auf Augenhöhe. Zwei Oberwarter dreier in der letzten Spielminute bringen dann aber eine 67:60-Führung für die Young Gunners. Im Schlussviertel bleiben die Oberwarter zwar immer vorne, doch sechs Punkte der Jennersdorfer in der Crunch-Time in Folge machen die Partie nochmal richtig eng. Die Young Gunners gewinnen hauchdünn mit plus zwei.

Basketball Superliga wU19
WAT3 Capricorns – Oberwart Gunners: 48:50 (15:21, 11:11, 11:4, 11:14)

Werfer Gunners Girls: Horvath Nina 12, Foxhall Erin 11, Horvath Cora 9, Dragosits Lea 5, Sanseovic Tena 5, Duchon Cornelia 4, Lajtai Livia 4, Kovaschitz Anja

Die Gunners Girls starten gut ins Spiel und können das erste Viertel 21:15 für sich entscheiden. Doch dann kommen die Gastgeber besser ins Spiel, in der Verteidigung der Gunners fehlt die Abstimmung. Die Oberwarterinnen gehen aber mit plus 6 in die Kabine. Ein rabenschwarzes drittes Viertel der Burgenländerinnen ermöglicht den Wienerinnen das Spiel bis zum Ende knapp zu halten. In den letzten Spielminuten wechselt die Führung ständig hin und her. Beim Stand von 48:48 schaffen die Gunners Girls mit einem Buzzer Beater letztendlich einen glücklichen Sieg.

Yao Schaefer, Coach Oberwart Gunners: Wir haben das Spiel so begonnen, wie ich es mir vorgestellt habe. Dann haben wir mit unnötigen Abstimmungsfehlern in der Verteidigung den Gegner stark gemacht. In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe. Am Ende des Spiels hatten wir das Glück auf unserer Seite und konnten mit einem Buzzer-Beater das Spiel gewinnen. Gratulation auch an das Team von WAT3, die uns jetzt schon das zweite Mal einen harten Kampf bis zum Schluss geliefert haben.

1-10 of 318