NEWS

Knappe Overtime-Niederlage für mU19 Young Gunners

veröffentlicht um 20.10.2019, 12:18 von Thomas Marschall

Während die Gunners Girls mit einem Kantersieg aus Vorarlberg heimkehren, setzt es für die mU19 Young Gunners eine knappe Niederlage in Wien. Ihr zweites Spiel an diesem Wochenende gewinnen sie.

Basketball Superliga wU19
Baskets Feldkirch – Oberwart Gunners: 26:121 (8:31, 2:23, 2:37, 14:30)

Werferinnen Gunners Girls: Horvath Nina 33, Horvath Cora 20, Foxhall Erin 20, Dragosits Lea 17, Lajtai Livia 15, Duchon Cornelia 8, Sanseovic Tena 6, Kovaschitz Anja 2

Von Beginn weg kontrollieren die Gunners Girls das Spiel. Bereits im ersten Viertel können sie sich, nicht zuletzt wegen ihrer starken Defense, einen klaren Vorsprung heraus spielen (31:8). Bis zur Pause erhöhen die Oberwarterinnen den Vorsprung auf plus 44. Im dritten Viertel schaffen sie es, sich durch eine hohe Trefferquote deutlich abzusetzen. Im letzten Viertel spielen die Gunners Girls weiterhin konzentriert, in der Verteidigung kann Coach Yao Schaefer weiterhin verschiedene Defense Variationen ausprobieren. Die Begegnung endet mit einem klaren Start-Ziel-Sieg für die Gunners Girls. Die Oberwarterinnen zeigen auch im zweiten Spiel eine tadellose Teamleistung.

Basketball Superliga mU19
Vienna DC Timberwolves - Oberwart Gunners: 70:67 (11:9, 17:20, 14:16, 19:16, 9:6)

Werfer Oberwart Gunners: Horvath Mate 28, Simmel Dominik 14, Cortie Sebastian 11, Pasterk Valentin 4, Hodzic Edin 4, Abou-Ahmed Magdy 3, Brindlinger Florian 2, Mader Vinzenz 1, Köppel Florian, Marschall Jonas

Bis Ende des zweiten Viertels liegen die Gastgeber vorne, klar absetzen können sie sich aber nicht. Zu Beginn des dritten Viertels übernehmen die Gunners die Führung (38:32). Doch dann scheinen die Timberwolves eine Vorentscheidung herbeizuführen: Fünf Minuten vor Schluss erspielen sich die Gastgeber eine plus 10 Führung. Doch diese plus 10 bringen sie nicht über die Zeit, die Gunners kämpfen sich bis zum Ende der regulären Spielzeit nochmal heran und gleichen zum 61:61 aus. IN der Overtime sind es dann aber die Wiener, die das bessere Ende für sich haben. Die Young Gunners unterliegen knapp mit 70:67.

Burgenländische Meisterschaft mU19
Jennersdorf Blackbirds - Oberwart Gunners: 78:106 (23:26, 21:18, 22:32, 12:30)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Cortie Sebastian 20, Hodzic Edin 17, Pasterk Valentin 16, Simmel Dominik 14, Blazevic Stefan 11, Abou-Ahmed Magdy 11, Köppel Florian 7, Marschall Jonas 6, Mader Vinzenz 4, Jankovits Jonas, Brindlinger Florian


In den ersten Minuten der Begegnung erspielen sich die Young Gunners einen 26:15 Vorsprung. Doch dann kommt die Offense ins Stocken und in der Defense fehlt die notwendige Konsequenz. Das nutzen die Blackbirds sofort aus und verkürzen auf 23:26. Nach der Pause gehen die Südburgenländer in Führung. In Folge schließen die Gunners wieder auf und die erste Halbzeit endet 44:44 unentschieden. Nach der Pause verteidigen die Oberwarter deutlich druckvoller. Damit und mit dem weiterhin hohen Tempo im Angriff erspielen sich die Young Gunners einen 66:76 Vorsprung bis zur letzten Pause. Im Schlussviertel macht sich die körperliche Überlegenheit der Oberwarter deutlich bemerkbar und so endet die Begegnung klar mit 78:106 für die Young Gunners.

Gunners Girls und mU14 starten in die Meisterschaft

veröffentlicht um 13.10.2019, 10:59 von Thomas Marschall

Sowohl die mU14 Young Gunners als auch die Gunners Girls gewinnen ihre Auftaktspiele in die heurige Meisterschaftssaison. Das mU19-Team setzt seine Siegesserie fort.

Burgenländische Meisterschaft mU14
Oberwart Gunners - BBC Nord Dragonz: 83:46 (30:6, 18:9, 15:8, 20:23)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Schitter Aaron 29, Jankovits David 28, Marschall Noel 16, Halwachs Adrian 6, Unger Max 4

Obwohl die Young Gunners stark ersatzgeschwächt antreten, beginnen sie die Begegnung mit einem 10:0-Run. Mit ihrer Verteidigung und schnellen Angriffen machen sie den Gästen aus dem Nordburgenland das Leben schwer. Am Ende des ersten Viertels liegen die Oberwarter bereits komfortabel mit 30:6 voran. Diesen Vorsprung nutzt Coach Leitner im weitern Verlauf des Spieles, um Spielzüge in der Offense zu festigen. Zwischendurch brauchen die Oberwarter zweite und dritte Chancen, um Punkte zu machen. Durch gutes Rebounding erarbeiten sie sich diese und vergrößern den Vorsprung bis zum Ende des dritten Abschnitts weiter. Erst im Letzten Viertel machen sich die Anstrengungen des Spiels bemerkbar und die Dragonz schaffen es, den Vorsprung ein wenig zu verkleinern. Der Sieg gehört aber den Young Gunners, die ein klares 83:46 bejubeln dürfen.

Basketball Superliga wU19
Oberwart Gunners - Vienna United PSV: 89:56 (27:14, 28:16, 18:19, 16:7)
[Galerie]

Werferinnen Gunners: Foxhall Erin 22, Lajtai Livia 21, Horvath Nina 19, Dragosits Lea 10, Horvath Cora 7, Sanseovic Tena 6, Duchon Cornelia 4, Kovaschitz Anja
Werferinnen Vienna United: Popp 14, Cechova 13, Schönthaler 13, Schaber 5, Heiss 5, Petrikic 4, Dreger 2

Nur in den ersten sieben Spielminuten können die Gäste aus Wien mit den Gunners Girls mithalten. Schon am Ende des ersten Viertel liegen die Oberwarterinnen mit 27:14 vorne. Egal was Vienna United probiert, die Gunners Girls können die Intensität in der Verteidigung hochhalten und zwingen die Gäste zu vielen Turnovers. Mit 55:30 entscheiden die Oberwarterinnen die erste Halbzeit klar für sich. Das dritte Viertel verläuft weitgehend ausgeglichen. Im letzten Viertel greifen die Gunners Girls weiter entschlossen an und entscheiden das Spiel am Ende recht deutlich mit 89:56.

Statement Coach Yao Schaefer: Ein riesen Kompliment an meine Mannschaft, insgesamt bin ich mehr als zufrieden mit der Leistung der Mädchen. Wir haben es geschafft, dem Gegner unser Spiel aufzudrängen, darauf können wir aufbauen.
 
Basketball Superliga mU19
Oberwart Gunners - Flyers Wels: 76:71 (13:27, 24:5, 16:19, 23:20)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Horvath Mate 20, Cortie Sebastian 13, Reiterer Stefan 12, Simmel Dominik 10, Hodzic Edin 8, Pasterk Valentin 7, Brindlinger Florian 4, Marschall Jonas 2, Mader Vinzenz, Jankovits Jonas

Werfer Flyers Wels: Jakupovic 18, Waser 14, Sucic 10, Soldat 7, Gil 7, Aliefendic 6, Blagojevic 4, Sonntagbauer 3, Tepic 2,

Zu Beginn des Spiels geben die Gäste aus Wels den Ton in der Sporthalle Oberwart an. Die Angriffe der Young Gunners bleiben mehrfach in der intensiven Verteidigung der Gäste hängen, während die Welser auf 14:4 davonziehen. Mit einem Timeout ordnet Coach Nikolic die Offensive der Heimischen neu, und nun finden die Oberwarter besser ins Spiel. Trotzdem liegen die Gäste zur Pause noch mit plus 14 voran. Der Beginn des zweiten Abschnitts gehört aber ganz den Young Gunners, und so steht es nach 17 Spielminuten 31:31. Die Gäste scoren im zweiten Viertel nur für 5 – Oberwart geht mit einer 37:32-Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit bauen die Oberwarter die Führung auf plus 11 auf (64:53) bevor Wels in den letzten Spielminuten mit einigen Distanzwürfen noch verkürzen kann. Den Schlusspunkt zum 76:71-Sieg setzen aber wieder die Young Gunners mit zwei erfolgreichen Freiwürfen.

Statement Coach Kristijan Nikolic: Zu Beginn des Spiels hat die Mannschaft nicht umgesetzt, was ich von ihr erwartet habe. Danach haben sie aber konsequenter gearbeitet und mit einer sauberen Defense den Grundstein für den Sieg gelegt.

mU19 Young Gunners auch auswärts siegreich

veröffentlicht um 05.10.2019, 12:02 von Thomas Marschall

Auch im ersten Auswärtsspiel der neuen Superliga19 zeigen die Young Gunners eine solide Leistung und feiern einen klaren Sieg gegen das Nachwuchsteam der Gmunden Swans.

Basketball Superliga mU19
LZ Salzkammergut - Oberwart Gunners: 52:90 (10:16, 15:18, 15:27, 12:29)
Werfer Oberwart Gunners: Cortie Sebastian 17, Simmel Dominik 14 (10 Rebounds), Blazevic Stefan 13, Pasterk Valentin 12, Reiterer Stefan 12, Hodzic Edin 11, Köppel Florian 5, Mader Vinzenz 4, Brindlinger Florian 2

Nur in den ersten Minuten können die Gastgeber mit den Young Gunners mithalten. Schon am Ende des ersten Viertels liegen die Oberwarter mit 16:10 voran, und sie haben auch nicht vor, sich die Führung nochmal abnehmen zu lassen. Das zweite Viertel verläuft weitgehend ausgeglichen. Nach der Pause sind es aber ganz eindeutig die Young Gunners, die das Spiel bestimmen. Sie bauen den Vorsprung von Minute zu Minute mit einer soliden Teamleistung aus. Bis zum Ende der Begegnung bekommen nicht nur alle Spieler reichlich Zeit am Parkett, es schreiben auch alle Young Gunners an.

Samstag ist Young Gunners Game Day

veröffentlicht um 04.10.2019, 08:20 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 10.10.2019, 09:43 ]

Kommenden Samstag ist für die U19-Teams Game Day: Die Gunners Girls empfangen um 12:00 Vienna United und bei den mU19 Young Gunners ist um 15:00 Aufwurf in der Sporthalle Oberwart.



Weitere Spieltermine
BewerbGegnerDatumUhrzeitOrt
SL 19 SKN St. Pölten 2. November 2019 15:00 Sporthalle Oberwart 
SL 19w Steyrer Hexen 3. November 2019 12:00 Sporthalle Oberwart 
SL 19 Traiskirchen Lions 16. November 2019 15:00 Sporthalle Oberwart 
SL 19w WAT 3 Capricorns 23. November 2019 13:00 Sporthalle Oberwart 
BBV mU19 Güssing/Jennersdorf 27. November 2019 19:30 Sporthalle Oberwart 
Es werden 5 Elemente von Seite Spieltermine der Young Gunners angezeigt, sortiert nach Datum, Uhrzeit. Mehr anzeigen »



mU16: Niederlage in der burgenländischen Meisterschaft

veröffentlicht um 29.09.2019, 03:43 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 29.09.2019, 03:53 ]

Obwohl verletzungsbedingt stark dezimiert, zeigen die Young Gunners mit viel Einsatz eine solide Leistung. Das Kämpferherz schlägt auch in dieser Mannschaft!

Burgenländische Meisterschaft mU16
Oberwart Gunners - Jennersdorf Blackbirds: 44:103 (8:30, 15:19, 14:22, 7:32)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Milkovits Isaak 20, Marschall Noel 12, Schitter Aaron 9, Derks Jelle 3, Kaufmann Paul, Hofer Jonathan

Auf Grund zahlreicher Verletzungen kann Trainer Kurt Leitner in der Begegnung mit Jennersdorf nur sechs Spieler einsetzen. Doch die jungen Oberwarter lassen sich davon nicht beeindrucken. Sie spielen mit viel Einsatz und Energie – das zweite Viertel gestalten sie mit schönen Aktionen in der Offense sogar ausgeglichen. Insgesamt ist die Überlegenheit der Gäste aber doch deutlich, und vor allem in letzten Abschnitt können die Blackbirds ihren Vorsprung nochmal ausbauen. Trotz der klaren Niederlage eine tolle Leistung unserer Young Gunners!

mU19 Young Gunners starten mit einem Sieg in die neue Superliga

veröffentlicht um 28.09.2019, 14:52 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 29.09.2019, 03:54 ]

In der ersten Begegnung der neuen Saison kontrollieren die Young Gunners über weite Strecken das Geschehen. Die intensive Vorbereitung hat sich bezahlt gemacht.

Basketball Superliga 19

Oberwart Gunners - Kapfenberg Bulls: 83:73 (28:22, 48:40, 73:56)
[Galerie]

Werfer Oberwart Gunners: Abou-Ahmed Magdy 22, Simmel Dominik 17, Reiterer Stefan 12, Pasterk Valentin 11, Marschall Jonas 6, Cortie Sebastian 5, Brindlinger Florian 4, Hodzic Edin 4, Mader Vinzenz 2, Köppel Florian

Werfer Kapfenberg Bulls: Zapf Mro 17, Podany Elias 14, Ablasser Lukas 14, Vötsch David 12, Magerböck Sebastian 10, Balic Albin 4, Seher Maximilian 2

Von Beginn weg entwickelt sich ein temporeiches und von Athletik geprägtes Spiel. Die Young Gunners eröffnen mit einem Dreier, die Gäste antworten im Gegenzug ebenfalls von Down Under. In der zweiten Minute gehen die Bulls mit einem weiteren Dreier in Führung, doch dann übernehmen die Gunners mehr und mehr das Kommando. Das erste Viertel endet 28:22 für die Gastgeber. Nach 16 Spielminuten liegen die Oberwarter bereits mit 46:27 voran. Doch dann erhöhen die Bulls die Intensität in der Verteidigung. Die Gunners kommen minutenlang zu keinen Abschlüssen, während die Gäste – oft von Linie – nach und nach den Abstand verkürzen. Im Dritten Viertel ist das Momentum wieder auf Seite der Oberwarter, sie erhöhen – nun mit starker Defense und schöner Offense auf Seite der Heimischen – bis zum Ende des Abschnitts wieder auf 73:56. In der letzten Minute der Begegnung wird es nochmal spannend, als die Bulls auf 79:73 herankommen. Doch Oberwart behält gute Nerven, greift weiter entschlossen an und verwertet die Freiwürfe sicher. Die Begegnung endet mit plus 10.

mU16 Young Gunners verfehlen ÖMS Qualifikation

veröffentlicht um 22.09.2019, 10:16 von Thomas Marschall

Die mU16 Young Gunners verlieren in ihrer Gruppe alle drei Spiele und qualifizieren sich damit heuer nicht für die österreichische Meisterschaft.

mU16 Österreichische Meisterschaft - Qualifikation
BK Mattersburg Rocks - Young Gunners: 78:49 [Galerie]
Güssing/Jennersdorf - Young Gunners: 142:13
Young Gunners - Basket Dukes: 40:118

Die Young Gunners sind heuer mit einem Team aus U14-Spielern und U16-Spielern, die erst seit wenigen Wochen in Oberwart trainieren, zur ÖMS-Qualifikation angereist. "Wir wussten schon vorab, dass die Qualifikation heuer nur schwer zu erreichen sein wird", so Coach Kurt Leitner. Trotz der deutlichen Niederlagen ist er mit seinem Team nicht unzufrieden. "In der Offensive haben die Spieler phasenweise schöne Aktionen gezeigt und genau das umgesetzt, was wir im Training geübt haben".
Die körperliche Überlegenheit der Gegner war dann aber doch zu groß. Zusätzlich mussten die Young Gunners auf zwei Spieler verletzungsbedingt verzichten. Somit ist das Ausscheiden in der Qualifikation keine Überraschung. Das U14-Team wird nun in der burgenländischen Meisterschaft nicht nur im U14-Bewerb, sondern auch im U16-Bewerb antreten.

Young Gunners holen ersten Ing. Hadek-Turniersieg

veröffentlicht um 14.09.2019, 13:12 von Thomas Marschall

Die U19 Young Gunners holen sich den Turniersieg des ersten Ing. Hans Hadek Gedenkturniers. Im Finale besiegen sie ihre Alterskollegen von Falco Szombathely. Die Plätze 3 und 4 gehen an UBSC Raiffeisen Graz bzw. BC Hallmann Vienna.

mU19 Hans Hadek Gedenkturnier
Falco Szombathely – UBSC Graz: 59:46 (21:12, 13:10, 11:13, 14:11)

Schon früh in der ersten Begegnung des Tages erspielen sich die Ungarn eine komfortable Führung. Im weiteren Spielverlauf können die Grazer zwar mithalten, den Rückstand aber nicht mehr wesentlich verkleinern. Erst Beginn der zweiten Hälfte gelingt den Grazern ein Run zum 34:30, doch Szombathely findet die passende Antwort und vergrößert den Vorsprung wieder. Diesen lassen sie sich auch nicht mehr nehmen und so gewinnen die Gäste aus Ungarn das erste Spiel des Tages.



mU19 Hans Hadek Gedenkturnier
Young Gunners – BC Vienna: 81:48 (24:12, 22:14, 14:14, 21:8)

Die Gunners beginnen „wie aus Kanonen geschossen“ und liegen Mitte des ersten Viertels mit 21:2 voran. Dann finden die Gäste auch langsam ins Spiel und verkürzen auf 24:12. Das zweite Viertel verläuft nicht mehr ganz so einseitig, die Oberwarter bauen den Vorsprung aber trotzdem auf 46:26 aus. In der zweiten Spielhälfte machen die Gunners weiter viel Druck in Defense, punkten aus Schnellangriffen und aus jeder Lage. Mit einem deutlichen Sieg fixieren sie den Einzug ins Finale des ersten Turniers in Gedenken an den Vereinsgründer Ing. Hans Hadek.  



mU19 Hans Hadek Gedenkturnier - Spiel um Platz 3
UBSC Graz – BC Vienna: 41:36 (13:12, 13:11, 6:7, 9:6)

Lange verläuft das Spiel um Platz drei ausgeglichen, keines der Teams kann sich klar absetzen. Im zweiten Viertel erhöhen die Grazer den Vorsprung auf 5 Punkte, aus Freiwürfen und mit dem ersten Korb nach der Pause sind die Wiener aber wieder auf minus eins heran. Vor dem letzten Abschnitt steht es plus zwei für Graz. Vienna gelingt noch der Ausgleich, doch dann kann Graz mit einem 9:0 im letzten Viertel die Vorentscheidung herbeiführen und schließlich den dritten Platz mit nach Hause nehmen.




mU19 Hans Hadek Gedenkturnier -Finale
Young Gunners – Falco Szombathely 61:56 (17:10, 16:15, 19:9, 9:22)

Für den ersten Korb im Spiel sorgt Magdy Abou-Ahmed. Die Young Gunners zeigen ein schnelles Spiel, mit dem die Gäste nicht mithalten können. So ziehen die Young Gunners auf 10:2 davon. Gegen Ende des ersten Viertels wird es etwas spannender, doch das Team von U19-Coach Kristijan Nikolic liegt nach 10 Minuten klar mit 17:10 voran.
Ins 2. Viertel starten die Young Gunners mit einem Dreipunkter von Florian Brindlinger. Weiterhin agieren die Heimischen entschlossener und halten damit die Gäste zunächst auf Distanz. Viel Spielzeit gibt es für die Youngsters im Superliga-Kader. Als die Gäste durch Fehler der Gunners zu Körben kommen, nimmt Kris Nikolic ein Timeout. Jetzt stimmt die Konzentration wieder. In die Halbzeitpause geht es mit 33:25.
Im 3. Viertel nimmt das Spiel erst nach punktelosen Minuten Fahrt auf. Die Young Gunners führen nach 6 Minuten 41:32. Die Gäste lassen viele Punkte an der Freiwurflinie liegen. Für eine zweistellige Führung (43:32) sorgt Stefan Blazevic, der sich jetzt immer mehr in Szene setzt. Ein Dreipunkte von Geburtstagskind Sebastian Cortie zum 50:34 ist die Vorentscheidung. Jetzt sind auch die Gäste sehr fehleranfällig.
Mit 8 Punkten in Serie starten die Gäste eine Schlussattacke. Nach 3 Minuten muss Kris Nikolic die Reihen seines Teams neu ordnen und ruft zum Timeout. Der Sturmlauf der Gäste ist dennoch nicht gestoppt. 4 Minuten vor dem Ende steht es 53:46. Am Ende ist der deutliche Vorsprung geschmolzen. 18 Sekunden vor dem Ende steht es 59:56. Blazevic bleibt von der Freiwurflinie fehlerfrei und das Spiel ist vorüber - die Young Gunners gewinnen das erste Hans Hadek Gedenkturnier!

Young Gunners Ballspielgruppe startet in die neue Saison

veröffentlicht um 08.09.2019, 07:42 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 08.09.2019, 07:45 ]

Am kommenden Samstag startet die Ballspielgruppe in die neue Saison.

FotoFür die vier- bis achtjährigen heißt es dann wieder: "Spiel und Spaß mit Bewegung". Die Mädchen und Burschen werden von Julia (Dipl. Health- Fitness- und Personaltrainerin) und Jonas betreut. Los geht's am Samstag ab 09:30!

Ebenfalls in die neue Saison startet Jason Johnson mit seinen U10-Kids. Jeden Dienstag und Donnerstag von 16:00-17:30 trainieren die jungen SportlerInnen in der Sporthalle in Oberwart. Auch Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Alle Infos im Young Gunners Büro unter 03352-31550-14 oder nachwuchs@gunners.at

1. Hans Hadek Gedenkturnier

veröffentlicht um 08.09.2019, 07:37 von Thomas Marschall   [ aktualisiert: 08.09.2019, 07:37 ]

Im Rahmen des Gunners Saison-Openings findet zu Ehren des Vereinsgründers und "Vater" der Gunners, das erste Hans Hadek Gedenkturnier statt.

FotoDas Turnier startet bereits um 10.00 Uhr mit dem ersten Spiel, in dem die U19 des KC Szombathely gegen die Nachwuchsmannschaft des UBSC Graz antritt. Ab 11.30 Uhr spielen die Young Gunners Oberwart gegen die U19 Auswahl des BC Vienna. Ab 13.15 Uhr findet das Spiel um Platz 3 statt, gefolgt vom Turnierfinale ab 14.45 Uhr.

Ab 17.30 Uhr findet das nächste offizielle Testspiel der UNGER STEEL Gunners gegen den kroatischen Club KK Zabok statt.

1-10 of 282